ALG 2 Hilfe beim zusammenziehen zur BG

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Meine Frage, ich muss sie ja nun anmelden, kann ich da einfach aus dem Internet den BG Zettel vom Job Center runterladen und dene zusenden?

Ja

Oder muss ich mit ihr persönlich hin?

Nein, bzw. nur, wenn du eine Einladung erhältst.

Dürfte es Probleme geben weil sie 21 ist?

Nein

Oder ist Schwangerschaft ein triftiger Grund zu mir zu ziehen?

Ja

Wird mit dem ausfüllen von den BG Unterlagen mein ALG 2 gekürzt

Ja. Du erhältst persönlich nur noch 90%-Regelsatz und kopfanteilige Miete.

oder wird das schon wie für 2 oder später dann 3 Personen berechnet?

Kompliziert, weil für die Freundin in Ausbildung möglicherweise der Leistungsausschluss des § 7 Abs. 5 SGB II gilt.

Wie würde es dann mit Mutterschutzgeld und Elterngeld geregelt?

Kompliziert, weil zwischen Mutterschaftsleistungen und Elterngeld Interdependenzen bestehen und das eined das andere beeinflussen kann.

Darüber hinaus wird sie bis zu einer Höhe von maximal 300€ nur den Teil des Elterngeldes behalten dürfen, der sich tatsächlich aus ihrem Einkommen errechnet wurde.

Wie ist es denn wenn sie 21 ist und schwanger? Können sie sagen das ihr Vater zahlen muss? Sie hat aber schon seit Jahren nicht mehr bei ihrem Vater gelebt, er hat ihr aber Unterhalt gezahlt, nichts aufs Konto, aber die Miete an ihren Vermieter. Jetzt ist die Wohnung aufgelöst, jetzt will ihr Vater aber ihr das Kindergeld immer überweisen, könnte das Probleme beim Job Center geben? Sprich Vater ist verantwortlich, weil ich nicht finanziell für sie aufkommen kann?

Wie ist es wenn ich sie erst anmelde wenn sie in elternzeit geht? Ist es dann einfacher ihr Vater aus dem Spiel zu lassen?

0
@Maximuster007

Die Unterhaltspflicht des Vaters endet mit der Schwangerschaft der Tochter nicht. allerdings kommt hier noch der Kindesvater mit ins Spiel.

Ob und inwieweit einer von ihnen oder beide unterhalrtspflichtig ist/bleibt, muss vor Ort geklärt werden; das JC jedenfalls wird fordern, dass sie sämtiche möglichen Unterhalte realisiert/eintreibt, und wird ggf. selbst aktiv werden.

Heißt, ihre Eltern werdet ihr keinesfalls aus dem Spiel lassen können.

0

Das ist alles noch nicht ganz schlüssig, denn von 399,- Euro kann Deine Freundin ja auch nicht leben udn eine Wohnung unterhalten.

  1. Dadurch das Deine Freundin zu Dir zieht, werdet ihr zu einer Bedarfsgemeinschaft, denn mit Kind ist es sehr schwer zu behaupten keine "Einstehensgemeinschaft" zu sein.

2.Das wird Dich auch davor schützen eventuell die Wohnung wechseln zu müssen, denn wenn sie für 3 reicht, wäre sie für einen Alleinstehenden vermutlich nicht angemessen.

  1. Mit dem Elterngeld liegst Du richtig, weil Deine Freundin es sich selbst erarbeitet hat, wird es nicht angerechnet.

  2. Berechnen kannst Du hier: http://www.hartziv.org/hartz-iv-rechner.html

  3. Ich vermute, dass Deine Freundin einmal selbst antreten muss, aber die Formulare vorher auszufüllen ist schon mal eine gute Idee.

Sie hat vom Vater Unterhalt bekommen, was eigentlich nicht soviel war, so das er dann die komplette warm Miete Bahn Ticket und GEZ gezahlt hat.

Möchte ja auch eine BG melden, da wir zusammen ja eh zu wenig zum leben haben, würden ja dann noch etwas dazu bekommen, also aufgestockt werden.

Die Wohnung muss nicht gewechselt werden, da es eine 2 Zimmer Wohnung mit 47m2 ist, müssten eher noch ne größere genehmigt bekommen.

Ruf ich da an und sag ich möchte meine freundin anmelden und somit eine BG Gründen? Oder? Oder kann ich auch die Unterlagen ausfüllen und erstmal zuschicken und schauen was passiert?

0
@Maximuster007

Ich würde die Anträge ausfüllen und hinschicken. Die werden sich dann schon melden.

Ich denke es kommt eine Einladung zu einem Termin.

0

Hartz 4, Freund Ausbildung Schwangerschaft

Hallo ihr lieben, also zur Zeit bin ich in der 32 SSW und wohne noch bei meinem Vater. Ich beziehe ALG 2 und möchte nächsten Monat zu meinem Freund ziehen. Dies habe ich dem jobcenter auch mitgeteilt. Mein Freund verdient im Monat knapp 900 Euro, er ist 21 Jahre alt und die wohnung in der er lebt bezahlt er selber (450 Euro). Mein ALG 2 ist bis zum 30.9 bewilligt. Was steht mir danach zu? (Oktober) Da ich Elterngeld ja erst mit der Geburt beantragen kann? Mein bearbeitet meinte mein Freund muss für mich aufkommen und auch dann wenn ich das Elterngeld auf 2 Jahre beantrage (150 pro Monat) meinte er steht mir vom Jobcenter nichts mehr zu. Da die 450 Euro die meinem Freund dann ubrig bleiben plus 150 Euro Elterngeld und Kindergeld von unserem Kind reichen

Ist das rechtens? Danke schon mal

...zur Frage

Ausbildungssuchend - Darf ich zu meinem Freund ziehen?

Guten Tag,

ich bin momentan wohnhaft mit meinem Vater und wir bilden eine Bedarfsgemeinschaf. Normalerweise würde mir in dem Fall ja auch gewisser Anteil vom Geld zustehen da ich 20 bin und Ausbildungssuchend. Da wir aber einige Versicherungen zu zahlen habe etc., sehe ich von diesem Geld momentan keinen Cent. (Ist ja auch in Ordnung)

Ich bekomme lediglich 60€ Taschengeld, welches komplett drauf geht für mein Bahnticket. Mein Freund hat eine Ausbildung und bekommt dort seinen normalen Lohn. Er hat bei seinen Eltern eine komplette Etage bezogen und muss jetzt bald Miete zahlen. Wir würden jetzt aber gerne zusammen ziehen, bzw. ich möchte gerne zu ihm ziehen. Auch ich müsste dann natürlich meinen Anteil leisten können.

Ich möchte allerdings ungern Hartz 4 beziehen bzw. ALG II und mich dann arbeitssuchend melden. Deswegen lautet meine Frage:

Wenn ich als Ausbildungssuchend gemeldet bei meinem Freund einziehe und auf ALG II verzichte, steht mir dann mit bald 21 noch Kindergeld zu?

Davon könnte ich in dem Fall immerhin mein Ticket und meine Krankenversicherung zahlen und mit Glück auch noch 50€ zur Miete beisteuern bis ich eine Ausbildung oder einen Nebenjob gefunden habe.

Ich danke schon mal für alle Antworten.

...zur Frage

Wohngeld + Alg I größer als Alg II ?

Hallo. Bei uns ist es etwas komplizierter, hoffe jemand weiß hilfreichen Rat. Ich bin Student und verdiene 200 € im Minijob + Kindergeld + ca. 100 € Unterstützung von meinen Eltern ( die ich aber nicht im Amt angegeben habe ) - kein Bafög da ich mein Studium schonmal gewechselt habe.

Meine Freundin hat eine Ausbildung gemacht und ist kurz vor Ende schwanger geworden. Sie wurde nicht übernommen und hat dann Anfang Juli Alg I beantragt. Das Alg I war aber nur 376,20 €. Sie hat dann auch sofort Alg II beantragt. Die fiktive Wohngeldberechung, die wir parallel beim Wohngeldamt gemacht haben, beläuft sich auf 261 €. Unsere Miete ist gemeinsam 475 € - wir wohnen zu zweit ( ab Februar mit dem Kind zu dritt ) Jetzt wurde der Alg II Antrag abgelehnt, da das Wohngeld + Alg I höher ist als ihr Alg II Anspruch - und zwar um 15.50 €.

Gerade waren wir wieder beim Wohngeldamt und der Sachbearbeiter meinte, dass die 261 € für die Bedarfsgemeinschaft zählen, ich als Student aber kein Wohngeld beantragen könne ... Meine Freundin zahlt die halbe Miete ( 237.50 ) und ich natürlich die andere Hälfte. Kann denn das Wohngeld, was für die Bedarfsgemeinschaft gemeinsam zählt, bei ihr alleine auf das Alg I draufgerechnet werden ?

15.50 € sind nicht die Welt, aber falls da was falsch gelaufen ist, geht es um zwei Nachzahlungen von Alg II ( Juli + August ) Vielen Dank schonmal :)

...zur Frage

Hartz 4 alleinerziehend zwei Kinder Kürzung durch Zusammenziehen mit Freund?

meine Freundin ist bisher alleinerziehend und hat zwei Kinder. Sie erhält Hartz 4 weil sie keine Arbeit finden. Nun will sie mit ihrem Freund zusammenziehen. Dieser verdient 1400,- pro Monat. Würde das eine Kürzung ihres Geldes bedeuten?

...zur Frage

450€ Job + Vollzeitjob = vom Amt?

Puh habe lange nach so einem Forum gesucht, und bin erleichtert das ich euch gefunden habe!

Ich bitte euch mir zu helfen, ich verzweifle langsam.

Und zwar geht es um folgendes ...

Zu meiner Person ich bin 22 Jahre jung arbeite als Vollzeit Kraft und habe im Schnitt 2,100� - 2,200� monatlich an Lohn. Doch habe ich nun vor zu meiner Mutter zu ziehen bzw gemeinsam in eine andere Wohnung wo wir zusammen wieder leben wollen. Nun ja, kommen wir zum eigentlichen Problem, ist das richtig das ich von meinem Geld alles zahlen muss d. H Miete und ihren Satz quasi mit. Da sie dann kein Recht mehr auf (Arbeitslosengeld) hat ?

Wie sieht das überhaupt gesetzlich aus, wenn sie einen 450€ Job hat und und ich mit ihr gemeldet bin. Wäre sie komplett aus dem Jobcenter raus d. H wir müssten zusammen für die Miete aufkommen und für unseren Lebensunterhalt?

Danke im Vorraus

...zur Frage

Zusammenziehen mit Freund - Wo Krankenversichert bei Jobverlust?

Hallo, ich möchte demnächst mit meinem Freund zusammenziehen. Er arbeitet Vollzeit und ich arbeite momentan in Teilzeit + aufstockendes Hartz 4 und bin somit nicht übers Arbeitsamt krankenversichert. Wenn ich aus irgendwelchen Gründen den Job verlieren würde wo wäre ich denn dann krankenversichert? Denke wir würden mit seinem Einkommen kein ALG2 zusätzlich bekommen, müsste ich mich dann wieder beim Arbeitsamt anmelden oder wie funktioniert das dann??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?