Akzeptanz von Behandlungen durch Verwandte bei Krankenkassen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Im GKV-Bereich werden fremde Patienten und Verwandte des Arztes gleich behandelt.

Aus diesem Grund kann seine Familie durch ihn behandelt werden und die Rechnung ist wie bei fremden Patienten auch mit der Krankenkasse abzurechnen

.

Ja, das geht bei der GKV, die privaten Krankenversicherungen übernehmen die Behandlungskosten allerdings nicht.

Vermutlich macht aber Dein Mann die Behandlungskosten geltend.

Macht der das beruflich? Falls ja, sehe ich nicht keine anderen Probleme als bei Fehlen verwandschaftlicher Bindungen. Falls er das nicht beruflich macht, ist es aussichtslos.

Was möchtest Du wissen?