Aktienoptionen als geldwerten Vorteil in die Rentenversicherung einbringen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

der GKV ist es egal, was man mit den Einnahmen macht. Die Beiträge sind immer von den Bruttoeinnahmen zu berechnen. Es ist egal, ob man die Beiträge in die gesetzl. RV einzahlt, spendet oder verspielt.

Nur Arbeitnehmer die einen Teil ihrer Bezüge in eine betriebliche Altersversorgung durch Entgeltumwandlung einzahlen, profitieren von verringerten Sozialversicherungsbeiträgen. Für die Beitragsberechnung wird dann dieselbe Verringerung des Ausgangswertes wie für die Lohnsteuerberechnung genommen.

Grundlage: SVEV

Gruß

RHW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
VorderRente 28.01.2017, 16:12

Noch nachträglich vielen Dank RHW!

Die Belastungen hielten sich im Rahmen, da die Märzklausel zur Anwendung kam und im Dezember kein grosser Abstand zur BBG vorlag.

 

0
RHWWW 29.01.2017, 14:41
@VorderRente

Gern geschehen!

Die Märzklausel kann ein großer Vorteil sein!

0

Was möchtest Du wissen?