Aktien versteuern?

4 Antworten

Die Verluste werden Dir nicht steuerlich erstattet, sondern gegen Gewinne verrechnet. Und wenn Du Dein Depot bei einem deutschen Broker hast, erhältst Du per Jahresende eine entsprechende Steuerbescheinigung, in der das automatisch passiert. Die Daten musst Du dann nur in Deine Steuererklärung übertragen.

Du kannst die Verluste mit den Gewinnen verrechnen. Sollten allerdings die Verluste größer sein, als die Gewinne, dann können die überschüssigen Verluste nicht sofort steuerlich geltend gemacht werden, sondern werden für eventuell kommende Gewinne vorgetragen und dann verrechnet. Dabei spielt es keine Rolle ob es Aktien des selben Unternehmens sind oder nicht.

Woher ich das weiß:Beruf – Studium Betriebswirtschaft / Vermögensverwalter und -Berater

Die Verluste bei Aktienverkäufen kannst du steuerlich mit Gewinnen aus Aktienverkäufen verrechnen.

Empfehlung? Auch wenn es sich um die selbe Aktie handelt?

0

Gewinne und Verluste werden gegenüber gestellt und dann über die Steuerklärung eingereicht.

Was möchtest Du wissen?