Aktien verkaufen nach 6 Monaten - Spekulationsfrist / Spekulationssteuer?

2 Antworten

Es gibt bei Aktien seit dem Jahr 2009 keine einjährige Spekulationsfrist mehr. Jeder Verkaufsgewinn ist mit der 25%igen Abgeltungsteuer (zzgl. Soli und KiSt) belegt. Allerdings gilt der Sparerpauschbetrag auch für solche Einkünfte.

Vielen Dank für die Antwort.

Das heisst, ich kann also die Aktien ohne große Nachteile schon im Juli verkaufen? Die Abgeltungssteuer muss ja dann eh zahlen, unabhängig vom Zeitpunkt. Habe ich das richtig verstanden? Schonmal vielen lieben Dank.

0

11 Aktien zu ca. 73,- USD und ein Gewinn von vielleicht 60,- USD. Und Du machst Dir Gedanken über die Spekulationssteuer und den Dollarkurs. Willst Du uns erheitern??

Im übrigen beträgt der Freibetrag für Werbungskosten bzw. Kursgewinne 801,- EUR pro Jahr.

Wie hoch ist die Spekulationssteuer bei Kauf und Verkauf eines Hauses?

Guten Tag,

Ich hätte eine Frage zur Spekulationssteuer. Ich hatte ein älteres Haus gekauft und dafür ein Darlehen genommen.Habe das Haus ca. 3 Jahre später gut verkauft. Eine Restsumme des Darlehens (80000 €) wurde der Bank direkt zugeführt. Also wurde mir nur der „Rest“ überwiesen, wegen der Grundschuld. Ich bin nun davon ausgegangen, dass Verkaufspreis minus Kaufpreis der Gewinn ist. Meine Steuerberaterin meinte, dass nur das Geld welche schlußendlich bei mir auf dem Konto landet, der Veräußerungspreis ist. Also abzüglich der Hypothek. Also Veräußerungsgewinn (abzüglich Hypothek) minus damaliger Kaufpreis (Eigenkapital und Darlehen). Das würde eine viel geringere Spekulationssteuer bringen… Meine Frage wäre. Ist die Berechnung richtig? Mal angenommen ich kaufe ein Haus für 100000 Euro. Das Darlehen beläuft sich auf 80000 Euro. Ich verkaufe das Haus 2 Jahre später für 200000 Euro. Bekomme also 120000 Euro ausbezahlt. Die 80000 gehen direkt zur Bank. Wenn wir die Nebenkosten mal vernachlässigen. Wie hoch wäre der Gewinn? Stimmt die Rechnung? MfG

...zur Frage

Immobilien-Verkauf Spekulationssteuer

Hallo zusammen,

gerne würde ich wissen wie es aussieht wenn ich meine Eigentumswohnung verkaufen will.

Ich habe die Wohnung am 14.09.2012 zur Eigennutzung gekauft. Am 10.10.2012 war Schlüssel übergange. Da ich diese Wohnung Nach 3 Jahren wieder verkaufen will würde ich gerne wissen ab wann die Zeit für die Spekulationssteuer zählt. Einzugstermin in die Wohnung ist der 1.5.2013. Da wir wenig Zeit hatten dauerte es mit der Renoviertung etwas länger.

Vielen dank für eure Antworten (=

...zur Frage

Muss ich Spekulationssteuer trotz 2 Jahren Eigennutzung der Immobilie bezahlen?

Hallo, wir (mein Partner und Ich) haben uns im Juli 2008 eine Eigentumswohnung gekauft. Wir wollen Sie nun bald verkaufen. Müssen wir trotzdem die Spekulationssteuer bezahlen, obwohl wir seit Kauf der ETW selbst drinwohnen?? Habe gehört das die Spekulationssteuer nicht anfällt wenn man die Immobilie 2 Jahre vor Verkauf sebst nutzt. Würde mich sehr freuen wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

...zur Frage

Spekulationssteuer bei vorheriger Eigennutzung und dann Vermietung?

Wir haben im Dezember 2010 ein Grundstück gekauft, anfang 2011 ein Haus gebaut und im Oktober 2011 sind wir eingezogen. Jetzt im Mai 2015 wollen wir das Haus verkaufen. Da wir über 3 Jahre selber im Hause gewohnt haben, müssen wir laut Gesetzt keine Spekulationssteuer zahlen. Um die Vorfälligkeitssteuer unserer Bank zu umgehen, wollen wir das Haus für vielleicht 3 Jahre vermieten. Meine Frage: Entfällt nun die Spekulationssteuerbefreiung, weil wir wieder vermieten? Oder werden die 3 Jahre der Eigennutzung weiterhin anerkant? Merkwürdigerweise wird der umgekehrte Weg, sprich erst Vermietung, dann Eigennutzung vom Finanzamt anerkannt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?