Aktien Totalverlust (nicht Verkauf!) auch nach Jahren noch anrechenbar?

2 Antworten

Wenn @jgobond682 auf dem aktuellsten Stand ist, kann ich seinem zweiten Satz nur voll zustimmen.

Ob und wie Du solche Verluste noch verrechnen kannst, hat natürlich nicht die Comdirect zu entscheiden. Ich habe das Thema im letzten Jahr auch sporadisch verfolgt, da ich aber selbst nicht betroffen bin, weiss ich nichts über den letzten Stand. Es gab ein ziemliches Hin und Her.

Ganz unmöglich scheint es mir aber nicht, dass es doch noch Möglichkeiten geben könnte. Ich habe die folgenden Links mal quer gelesen, gründlich musst Du das aber selbst machen. Vielleicht findest Du einen Weg.

https://www.nwb-experten-blog.de/aktien-totalverluste-was-gilt-den-nun-ab-2020/

https://www.steuerrat24.de/steuerrat-aktuell/steuer-herold/2652-wertlose-aktien-verluste-bei-ausbuchung-werden-weiter-akzeptiert.html

https://www.steuertipps.de/altersvorsorge-rente/finanzen/verlust-bei-ausbuchung-oder-enteignung-wertloser-papiere

Das Thema ging im letzten Jahr in mehreren Wellen durch die Wirtschaftsteile der Gazetten. Ja isso, leider. und im Grunde ein beispielloser Skandal.

Was möchtest Du wissen?