Aktien komplet verkauven, welchen Gewinn hat man?

3 Antworten

"Realisiert" ist jeder Gewinn/Verlust in dem Moment, in dem Du eine Aktie verkaufst. Wenn Du keinen Freistellungsauftrag gestellt hast, wird bei einem Gewinn immer KeSt und SolZ abgezogen, was aber nicht automatisch bedeutet, dass der Gewinn "besteuert" wurde. Das entscheidest Du selbst, wenn Du Deine Steuererklärung ausfüllst.

https://www.finanztip.de/steuererklaerung-anlage-kap/

Du kannst soviel Aktien im Jahr kaufen und verkaufen wie Du willst. Den erzielten saldierten Jahresgewinn (oder Verlust) findest in der Jahressteuerbescheinigung, die Du von Deiner Bank bekommst. Bei eingen Banken musst Du die aber ausdrücklich anfordern.

Einnahmen minus Ausgabe, also ein kleiner Verlust.

Ist das eine Hausaufgabe für Grundschüler?

Was dem Lehrer nicht bekannt ist: Es gehen auch Kosten ab. Hui, das wird kompliziert!

Die Frage ist, ob alle 3 Kauforders zusammen berechnet werden oder einzeln?(fifo prinzip)

(1 Kauforder -2500 Verlust bleibt Verlust , 2 Kauforder - 0€, und 3 Kauforder +2500 Gewinn wird besteuert)

0

Was möchtest Du wissen?