Aktien kaufen Wochenende

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du Aktien oder andere am Wochenende z.B. bei Lang & Schwarz oder anderen außerbörslichen Plattformen handelst, dann erfolgt dies in der Regel weder zum Schlusskurs am Freitag, noch zu einem ja noch nicht bekannten Eröffnungspreis am nächsten Börsenhandelstag.

Die außerbörslichen Plattformen verwenden Indikationen, d.h. wenn beispielsweise nach Börsenschluss kursbeeinflussende Informationen bekannt werden, wird sich der Wochenendkurs danach richten.

Weiterhin solltest Du bedenken, daß aufgrund der Risiken dieser Art von Kursbildung natürlich die Händler sich absichern und einen größeren Spread als üblich veranschlagen.

Dritter Punkt: da im Direkthandel oft nicht Privatanleger unter sich handeln, sondern Privatanleger mit Kontrahenten der Plattformbetreiberbanken, können für bestimmte Werte Angebot und Nachfrage auf ein endliches, von dieser Bank max. vorgesehenes Volumen für den Direkthandel begrenzt sein, da so die Bank ihr Risiko auf bestehende Absicherungen begrenzt.

Mit anderen Worten: eigentlich kann man genausogut warten, bis am Montag die Börsen wieder eröffnen, denn Schnäppchen kann man am Wochenende eigentlich nicht machen.

Danke gandalf, deine erklärung hat meine frage bestens beantwortet.

0

Was möchtest Du wissen?