Aktien gelöscht?

2 Antworten

In welchen Abständen schaust Du eigentlich nach Deinem Wertpapierdepot? Alle 10 Jahre? Hmm...

JAL wurde in 2010 delisted, d.h. die Aktien verschwanden von der Börse in Tokyo und damit auch aus den Börsen weltweit. Ein Delisting bedeutet nicht, dass Du keine Anteile mehr am Unternehmen hast - es gibt einfach keine Handelsmöglichkeit über die Börse mehr. Zum Delisting hättest Du damals eine Nachricht der Depotbank erhalten müssen. Darin wäre vermerkt gewesen, dass die Aktien aus dem Depot ausgebucht werden - Rechte aus diesen Aktien wären dann direkt gegenüber der Aktiengesellschaft geltend zu machen.

Im Zuge des Insolvenzverfahrens der JAL wurde die Valuierung der Aktien praktisch mit Null festgesetzt, d.h. die bisherigen Aktieneigentümer gingen leer aus. Das Unternehmenskapital wurde im Zuge der Restrukturierung zwischenzeitlich auf Null gesetzt.

Leere Depots werden i.a. nach einer gewissen Zeit geschlossen.

Die neu ausgegebenen Aktien notieren seit dem Reenlisting wieder an Börsen weltweit. Das sind jedoch andere Aktien als die von vor Februar 2010.

Mit anderen Worten: Du hast keine Aktien mehr. Diese wurden wertlos und ausgebucht. Die dennoch bestehenden Unternehmensanteile wurden im Zuge der Restrukturierung ebenso wertlos. Die neuen Aktien hast Du nicht.

Ich empfehle, ein Wertpapierdepot mindestens in einem Monatstakt zu beobachten und Mitteilungen der Bank zu Kapitalmaßnahmen etc. ernst zu nehmen.

Soweit ich weiß behältst du nach einem Delisting weiterhin die Aktie. Ein Delisting bedeutet nur, dass die Börsen die Aktien nicht länger handeln. Die Aktie wird dann OTC gehandelt, sozusagen "privat" zwischen Käufern und Verkäufern, welche eben noch Interesse an der Aktie haben.

Im Fall von JAL ist der Wert der Aktie tatsächlich praktisch auf 0 gefallen, weil dies durch eine radikale Kapitalreduzierung im Insolvenzprozess zustande kam.

Dann ist die Frage, ob die Bank die Aktie einfach ausgebucht hat, weil sie auf 0 stand. Oder weil die Bank einen OTC-Handel vielleicht nicht anbietet.

Ich würde versuchen, einen Depotauszug aus dem Archiv zu bekommen. Dort müsste dann vermerkt sein, wenn etwas wertlos ausgebucht wurde.

Hattest du noch andere Aktien in dem Depot, dann müsste es eigentlich noch existieren, da es nur aufgelöst wird, wenn es keine Aktienbestände mehr gibt.

Was möchtest Du wissen?