Aktien geerbt - verkaufen?

3 Antworten

Wenn Du mit Aktien ohnehin nichts anfangen kannst, dann verkauf alles und leg Dir ein Auto zu. Allerdings ist so ein Auto in 10 Jahren auf Wert 0. Was machst Du dann?

Ich halte jede Antwort, welche sagt: "verkaufen" oder "nicht verkaufen" für unangemessen. Ob du die Papiere zu einem bestimmten Kurs verkaufen solltest oder nicht solltest du allein von deiner Einschätzung (basierend auf Geschäftsberichten und sonstigen Infos) abhängg machen.

gehobene Mittelklasse? Bekommt an die für die Aktien, die du angibst? Ob die Klasse dann so gehoben ist?

Eine Aktienanalyse mit Einschätzung der weiteren Entwicklung der Werte ist schwer möglich und kostet auch Zeit. Letztlich ist jede Entscheidung subjektiv.

Ich habe ein Bauchgefühl, was ich mit den Werten tun würde, aber das tut hier nichts zur Sache.

Pflichtteil unterschlagen?

In einer Familie mit drei Kindern haben die Eltern ein gemeinsames Testament gemacht, sich zu Alleinerben erklärt und das Nacherbe so geregelt, dass zwei Kinder nach Ableben des Längerlebenden etwas weniger als der Pflichtteil bekommen. Der Dritte den Rest. Der länger Lebende kann das Testament aber ändern.

Vater stirbt. Nach Absprache mit dem Steuerberater der Mutter und der Mutter hat einer der beiden Minimalerben den Pflichtteil (also 1/12; sie lebten in Gütergemeinschaft) eingefordert und bekommen. Weil der Erbteil der anderen aus etwas Geld und einigen Wohnungen bestand, von deren Miete die Mutter leben wollte - in Wirklichkeit auch aus Nettigkeit - hat sie es nicht gemacht.

Acht Jahre später trifft man sich beim Notar, weil die Mutter nicht nochmals ein Pflichtteilthema haben möchte. Es wird eine Summe vereinbart und die beiden Minimalerben sollten auf ihren Pflichtteil verzichten. Weil in der Pflichtteilsvereinbarung die Wohnungen nicht enthalten sind, gibt es beim Notar eine Diskussion darüber, wie das denn sein kann. Die Mutter erklärt, dass die Wohnungen (Vaterteil der Tochter, die keinen Pflichtteil einforderte) ja erst bei Ihrem Ableben an die Tochter gehen sollen natürlich ihr zustehen! Mit dieser vor den drei Kindern und dem Notar getroffenen Aussage, die natürlich auch alle, die nicht lügen wollen bezeugen können (sicher die Erben), unterschreibt die Tochter den Pflichtteilsverzicht.

Zwei Jahre später überschreibt die Oma die Wohnungen an ein paar Enkel. Nebenbei bei dem Notar, der auch den Pflichtteilsverzicht beurkundete. Weil das Ganze noch sehr frisch ist, kann es sein, dass sie auch nur ihr Testament geändert hat. Die, die dabei waren, sagen entweder nichts (Enkel) oder wissen es nicht so genau (Oma).

Darf ein Notar mit einer Klientin insofern gemeinsame Sache machen, als dass er bei einem Pflichtteilsverzicht gut 3/4 des Erbes "vergisst", die Mutter reden lässt und nicht auf die Rechtsfolgen hinweist?

Gibt es ein Gesetz oder eine andere Handhabe, durch das die sich beim Pflichtteilsverzicht um ihren Pflichtteil betrogen fühlende Erbin gegen die Mutter, vielleicht auch den Notar vorgehen kann?

Es geht mir nicht darum, dass jeder mit seinem Erbe machen kann, was er will (irgendwie war das ja auch beim gemeinsamen Erbe vorgesehen) oder ob Pflichtteile gerecht sind. Es geht mir nur darum, ob bei einem Vertrag, der Schriftform erfordert, beim Notar gelogen und betrogen werden kann und der Betrogene keine Chance hat, sich zu wehren.

...zur Frage

Order angenommen obwohl zu wenig Geld auf dem Konto?

Hallo,

Ein Kolleg on mir wollte über Comdirect ein etf Kaufen (er ist neuling) und hat dann bei Stück/nm.25 eingegeben, da er dachte das ist wie beim etfsparplan,, dies tat er am 18.05.2018. Dann hat er mich vorhin angerufen und gesagt ihm wäre ein Fehler unterlaufen, da er ja nicht 25 stueck kaufen wollte sondern für 25€ Anteile am etf. Daraufhin riefen wir bei dem comdirect Service an und diese sagte das eine oder nur angenommen wird wenn auch genügend Geldmittel auf dem konto sind. Die benötigte Summe ist knapp 925€, er hat aber nur 300 drauf, also wuerde das eigentlich nicht gehen. Wir sind überfragt und die technische Hilfe die ans Telefon kam kann sich nur erklären das das 25 Euro sind, die von einem 25 Euro sparplan den der am 15.05 eröffnete und dann wiedee am 16.o 17 schloss sein kann.

Hab ihr eine Idee?

...zur Frage

250 Euro im Monat zum Fondssparen verfügbar

Hallo und schönes Wochenende wünsche ich :-) , ich bin jetzt Anfang 20, habe eine gut bezahlte Festanstellung , versicherungstechnisch habe ich mit einem Makler zusammen mein Leben abgesichert und nun habe ich neben dem Geld was ich mir so auf mein Tagesgeldkonto lege noch um die 250 Euro im Monat zur Verfügung auf die ich locker verzichten kann um sie zur Seite zu legen ohne Einschränkungen in meinem hinnehmen zu müssen. Deshalb habe ich vor per Sparplan in ca 5 Fonds zu investieren um langfristig Vermögen aufzubauen. Meine Hausbank comdirect bietet da so wie ich finde viele Möglichkeiten an. Diese gilt es nun zu erforschen. Da ich langfristig anlegen möchte habe ich vor einen ruhig hohen bis sehr hohen Aktienanteil zu nehmen. Da ich auf die monatliche Summe nicht angewiesen bin machen mir auch deutliche Verluste zwischendurch nichts aus... Allerdings befinde ich mich noch in der Lernphase...habe mir Bücher bestellt und lese mich jetzt viel ein. Meine Frage ist allerdings nun: Aus welchen Anlageklassen/Fondsarten ein Portfolio zusammen stellen bzw wie könnte die Verteilung aussehen mit 5 Fonds? Da ich steuerlich schon mal unbewusst auffällig geworden bin bevorzuge ich die ausschüttende Fondsvariante. Ich mag einfach nicht nochmal das Risiko eingehen auch wenns nicht bewusst wäre einen solchen Konflikt ausgesetzt zu sein. Was haltet ihr von Dividendenfonds wie zb den Fidelity Global Dividend Fund A1JSY0 als globale Aktienanlage bzw. den JPM Global Income Fund A0RBX2 als internationalen Mischfonds? Wie könnte eine solide Basis in einem Depot aussehen? Dann hätte ich noch eine Frage zu Emerging bzw Frontier Markets - die Frontier Markets sind sozusagen die Vorreiter der Emerging Markets und haben viel Wachstumspotenzial - wie hoch könnte man in diesem Bereich langfristig investiert sein? Emerging Markets Fonds gibt es viele...bei Comdirect finde ich leider keine Frontier Markets per Sparplan im Selector...oder können Emerging Markets Fonds auch in Frontier investieren? So, ich danke fürs Lesen und bedanke mich schon mal für die hoffentlich holfreichen Antworten.

Danke

...zur Frage

Was erbt die Tochter, wenn die Mutter neu verheiratet ist?

meine Mutter hat vor 35 Jahren einen neuen Partner geheiratet. beide haben Vermögen aufgebaut. Sie haben sich gegenseitig als Erben eingesetzt. Falls meine Mutter nun vor ihrem Mann gehen sollte, fällt dann alles an Ihn und seine Famile? Wie kann ich mich absichern?

...zur Frage

Kann ich mein Haus unter dem Wert verkaufen obwohl die Bank(wegen dem Kredit) im Grundbuchauszug ste

Ich gern in die private Insolvenz gehen.Ich möchte aber vorher mein Haus an einen Bekannten weit unter dem Wert Verkaufen, (damit das Haus nicht in die Insolvenzmasse rein fällt) aber der Bank nichts sagen, obwohl die Bank ,wegen der Finanzierung, im Grundbuchauszug steht. Kann ich das überhaupt tun oder mache ich mich dann Strafbar? Was für Anforderungen benötigt man um in die private Insolvenz zu gehen? Leute ich brauche dringend einen Rat, aber einen der zu 100% stimmt und den auch ein Otto-normal-Verbraucher versteht!

...zur Frage

Wenn es nur 3% erfolgreiche Daytrader gibt, dann auch sie wegen des Zufalls?

Wenn 100 Menschen auf der Roulette rot oder schwarz wählen müssten, dann wären wohl nach 100 Runden 3 Menschen übrig geblieben, die das ganze Geld einbehalten hätten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?