Aktien Dividende

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

wer die Aktie vor der Ausschüttung besitzt, der bekommt die Dividendenzahlung zu 100%.

Der Kurs einer Aktie ändert sich am Tag der Ausschüttung. Dann wird die Aktie ziemlich genau zu dem Wert gehandelt, der sich aus altem Kurs minus Dividendenbetrag ergibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
kikos 02.12.2013, 11:50

Vielen Dank, kurz und knapp

0

Wer zum Börsenschluß des letzten Handelstags der Heimatbörse der Aktie vor dem Ex-Tag, an dem die Dividende vom Kurs abgezogen wird, die Aktie im Depot hält, bekommt die Dividende voll ausgezahlt. Es gibt keine besitzzeitanteiligen Abzüge.

Die Dividende ist dann zu versteuern, wenn Du nicht durch Freistellungsauftrag oder Verlustverrechnung diese steuerfrei bekommst, d.h. es gehen knapp 30% der Dividende als Steuern ab. War der Kurs der Aktie also 100 EUR und wurde eine Dividende von 3% gezahlt, so wäre der Kurs am Ex-Tag 97 EUR und Du bekommst die 3 EUR abzüglich Abgeltungssteuer (25%), SolZ (5,5% auf die Abgeltungssteuer) und ggf. Kirchensteuer ausgezahlt.

Das passiert auch so, wenn der Zahltag der Dividende erst ein paar Tage/Wochen nach dem Ex-Tag liegt. Beispiel: Aktie am 10.05. gekauft, 12.05. Ex-Tag, 13.05. verkauft, 19.05. Zahltag. Du bekommst dann die Dividende, da die Aktie am Ende des 11.05. im Depot war, obwohl Du am 19.05. die Aktie gar nicht mehr hattest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
kikos 02.12.2013, 11:50

Vielen Dank, alles verstanden

0

Volle Dividende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?