Air Berlin

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ein negatives Eigenkapital per se ist noch kein Grund für eine Insolvenz, denn das ist nur eine bilanzielle Rechnung. Die Verpflichtungen des Unternehmens sind höher als das vorhandene Vermögen. Das ist leicht möglich, wenn man in das operative Geschäft große Investitionen einbringen muß, um die weitere Zukunft zu planen, bevor jedoch der Return über Umsätze schon kommt. Das Unternehmen hat weiterhin einen akzeptablen Cashflow und verfügt über Liquidität.

Etihad brachte ja schon Geld zu Air Berlin und hält eine große Position Wandelanleihen. Damit und mit den Finanzspritzen jetzt gegen Jahresende sollte Air Berlin einen Neuanlauf zur Restrukturierung antreten können, um beispielsweise unprofitable Strecken zu reduzieren und stärker das Ferienfliegerangebot auszubauen. Einen Gewinn hat Air Berlin auch im letzten berichteten Quartal erreicht, wenn auch in Tendenz schrumpfend.

Etihad braucht Standbeine in Europa und da kommen Air Berlin und Alitalia ja gerade recht. Nur auf diese Weise kann Etihad den Zubringerdienst über Abu Dhabi für Asien, Middle East und Afrika auch für Europäer effektiv anbieten.

Darum: Air Berlin ist ein Wackelkandidat, wenn sie es aber nicht dumm anstellen, können sie über ihr Kerngeschäft und die Liaison mit Etihad einiges an Volumen vom Markt abschöpfen, um deutlich profitabler dazustehen als heute.

PS: Und ja, ich fliege immer noch lieber mit Air Berlin als mit Germanwings.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schätze mal, dass sie sich durch die Stornierung der 33 Boings im Wert von ca 4 Milliarden Euro weiterhin über Wasser halten werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstens sind die Schulden nicht erdrückend (da habe ich schon ganz andere Bilanzen gesehen), zweitens werden die stille Reserven haben und drittens gibt es bestimmt Patronatserklärungen.

Im Zuge von Sanierungen werden nun mal Täler durchschritten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
gandalf94305 16.11.2014, 06:21

Stichwort: Etihad Airways :-)

0

Das Eigenkapital von Air Berlin liegt im minus ...

Ich habe viele Bilanzen gesehen, auch von den insolventen Unternehmen, aber auch die hatten ihren EK nicht im negativen Bereich. Ist das denn überhaupt möglich?? BWL habe ich leider nicht studiert :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ffsupport 17.11.2014, 10:53

Liebe Mitglieder,

da es leider in den Kommentaren unsachlich wurde, haben wir diese entfernt. Ich möchte alle bitten, sachlich zu diskutieren. Für persönliche Auseinandersetzungen und Meinungsverschiedenheiten gibt es bessere Austauschmedien, wie bspw. Privatnachrichten, Emails oder das persönliche Gespräch. Hier in den Antworten und Kommentaren sollte es jedoch darum gehen einen Sachverhalt aufzuklären bzw. Rückfragen zu stellen.

Freundliche Grüße

Jürgen vom finanzfrage.net Support

2
gammoncrack 18.12.2014, 10:50
BWL habe ich leider nicht studiert :)

Klar!

0

Ich habe manche Flüge mit denen getätigt , und immer pünktlich gezahlt .

An mir liegt es nicht .

Gruß Z... .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Primus 16.11.2014, 09:26

Ich auch ;-))))))

1
gammoncrack 16.11.2014, 11:25
@Primus

Ich noch am Freitag. Und da gab es sogar noch ein Brötchen :-))

2

Weil die Anteilseigner sich noch in Geduld üben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?