AfA auf Immobilien gilt nur für Gebäude, nicht für Grundstück. Wie ist das bei den Zinsen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein: Schuldzinsen sind - wie alle anderen direkten Finanzierungskosten - sofort zu 100% absetzbar.

Nur bei der lineare Abschreibung darf das Grundstück nicht mit Abgeschrieben werden, weil dieses nutzt sich ja nicht ab und altert (wie das gebäude selbst).

PS: Gilt beides natürlich nur für vermietete Objekte

DH.

0

Bei einer vermieteten Immobilie werden die Einkünfte der Immobilie ermittelt. Diese sind das Ergebnis aus Mietertrag minus Kosten. Kosten können sein: AfA, Schuldzinsen (zu 100 %), Reparaturen, Mitgliedsbeitrag für Haus- und Grundbesitzerverein etc.

Was möchtest Du wissen?