Änderung der Teilungserklärung?

1 Antwort

Das Abgeschlossenheitserfordernis ist lediglich eine Sollvorschrift, deren Verletzung nicht zu einem Verlust oder einer Beeinträchtigung des Sonder- oder Gemeinschaftseigentums führt. Sie dient lediglich der hinreichend deutlichen Abgrenzung zwischen Sonder- und Gemeinschaftseigentum. Diese wird durch die Verbindung zweier Sondereigentumseinheiten aber nicht berührt. Daher ist eine aktualisierte Bescheinigung weder bei vertikaler noch horizontaler Vereiniigung von SE-Einheiten erforderlich, OLG HZamburg Az. 2 Wx 2/03

Was möchtest Du wissen?