Ändert sie irgendwie der Bafög-Anspruch wenn Student mit verdienender Freundin zusammenzieht?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ein zusammenleben in einer normalen Partnerschaft hat keinerlei Auswirkungen. Anders wäre es bei einer eingetragenen Partnerschaft oder wenn ihr heiratet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zitat:

Denn normalerweise fördert Euch der Staat nur dann, wenn Euer eigenes Einkommen, das Einkommen Eures Ehegatten/Lebenspartners (soweit vorhanden) und das Eurer Eltern nicht ausreichen, um Euch die Ausbildung zu finanzieren.

Quelle:

http://www.bafoeg-rechner.de/FAQ/elternunabhaengig.php


Also: mit der Freundin zusammenziehen hat keine Auswirkungen auf das BaföG - aber eine Hochzeit hätte sehr wohl Auswirkungen !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Bafög erhöht sich, wenn der Student bisher bei seinen Eltern gewohnt hat und die neue Wohnung nicht Eigentum der Eltern des Studenten ist. Es würde sich verringern, wenn die neue Wohnung Eigentum der Eltern des Studenten wäre und der Student bisher nicht bei seinen Eltern gewohnt hat. In allen anderen Fällen bleibt das Bafög unverändert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Akzenta, keine Sorge, erst wenn der Student heiratet, hat dies Auswirkungen auf die BaföG-Höhe. Bafög ist eben (gut so) anders als Arbeitslosengeld II.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim BAföG wird sich nichts ändern - es sei denn, sie ziehen in eine "Unterkunft", die seinen Eltern gehört (passiert sicherlich eher selten). Dann gibt's nur den sog. kleinen Bedarf für Studierende, die bei den Eltern leben.

Wenn der Student bei seinen Eltern auszieht, gibt's sogar den sog. großen Bedarf, d.h. mehr Förderung.

Das Einkommen seiner Freundin spielt keine Rolle. Es sei denn, sie heiraten. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Fragesteller will wohl wissen, ob das Einkommen der Freundin Einfluss auf sein Bafög hat, wenn sie zusammen in einem Haushalt leben. Dies ist beim Bafög nicht der Fall. Erst bei Heirat erfolgt Einkommensanrechnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@sparfuchserl: Eine eingetragene Lebenspartnerschaft gibt es nur für gleichgeschlechtliche Paare, im Fall von Akzenta kommt dies also nicht in Betracht. Er kann nur heiraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ffsupport 02.10.2013, 08:12

Liebe Nataly,

ich möchte dich bitten in Zukunft die "Antwort kommentieren" Funktion zu nutzen um deine Anmerkungen zu machen. Dies dient der besseren Übersicht.

Freundliche Grüße

Jürgen vom finanzfrage.net Support

2

Was möchtest Du wissen?