Ändern sich die Steuervorauszahlungen für Selbständigen nach Heirat bei Wechsel der StKl?

1 Antwort

Ja, die Vorauszahlungen werden sich vermutlich erhöhen.

  • nimm an, Du hast einen Jahresgewinn von 30.000,- Euro. das bedeutet jährlich ca. 6.300,- Steuer, vorauszahlung etwa 1575,- pro Quartal-

  • die Verobte ebenfalls 30.000,- Brutto gehalt. ca. 400,- Euro im Monat steuerabzug.

  • bei Steuerklasse III würde der Sturabzug auf ca. 130,- mtl. sinken.

  • Zusammenveranlagung würde bedeuten ca. 10.700,- gesamtsteuer. abzüglich der Lohnsteuer der Ehefrau dann also ca. 2.300,- pro quartal.

Was möchtest Du wissen?