Auf meiner Lohnsteuerbescheinigung ist eine andere AG-Adresse hinterlegt, ich arbeite in einer Filiale, gibt das Probleme Steuererklärung?

2 Antworten

Nein, dürfte auch bei dir i.O. gehen.

Der AG Hauptsitz meines Mannes war in Ratingen ( so auch Anschrift und Steuernummer auf der Elekt. Steuerbescheinigung ) und wohnhaft sind wir in Meck-Pomm. wo sich auch die Filiale des AG befand.

Vielen Dank. Ich bin teils/teils tätig. Also ca. 150 Tage im Jahr fahr ich 5 km mehr (40 km) und 80 Tage 5 km weniger (35 km). Wird das geprüft wenn ich komplett 230 Tage a 40 km angebe? Oder sollte ich lieber einen Vermerk machen.

1
@bvbvk

So ist es halt, das geht in Ordnung so ! Mal war die Tätigkeit in Ratingen und Umgebung, mal wieder in unserem Bereich.

0
@bvbvk

Dann solltest Du aber die 40km nur bei 150 Tagen angeben und bei den übrigen 80 Tagen jeweils 70 km (Reisekosten gem. §9 Abs. 4a EStG)

1

Bei einem Filialbetrieb ist es üblich, dass die Adresse des Hauptsitzes auf allen Formularen erscheint.

Was möchtest Du wissen?