Abtretung einer Forderung schriftlich?

1 Antwort

Ja natürlich schriftlich, denn sonst könnte ja jeder kommen unsd sagen, ich habe die Forderung von dem Übernommen udn will nun kassieren.

Ihr müßt in den Vertrag auch genau die Art der Schuld (Darlehn, entgelt für Leistung, Forderung aus Warenlieferung) aufnehmen. Möglichst auch von wann sie datiert udn die Unterlagen (Schuldschein, Kaufvertrag, Auftrag).

So kann dann der Käufer die Forderung auch gerichtlich durchsetzen.

In den Vertrag muss der Kaufpreis nciht genannt sein (könte ja bei Gericht mal zu streitigkeiten führen), dafür könnte ihr dabene eine gesonderte Quittung ausstellen.

Für die Übertragung der Forderung einfach eine "Abtretung."

Was möchtest Du wissen?