Wie ist es mit der Absetzbarkeit von Studiengebühren und sonstigen Kosten beim Masterstudium im Ausland?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du musst für das/die Jahr(e) des Masterstudiums eine Einkommensteuererklärung, oder wenn Du gar keine Einkünfte hast, eine Erklärung zur Ermittlung eines verbleibenden Verlustvortrages machen.

In den/dem folgenden Jahr(en) wird dann der Verlustvortrag berücksichtigt.

crisarena 15.11.2015, 22:54

Vielen Dank für die schnelle Antwort! Dementsprechend spielt der Ort des Anfalls der Studiengebühren (d.h. in dem Fall das Ausland) keine Rolle und die Studiengebühren können voll als Verlustvortrag geltend gemacht werden?

0

Werbungskosten ja - aber in einem anderen Jahr nein.

Zufluss-/Abflussprinzip, § 11 EStG.

Was möchtest Du wissen?