Abschreibung Begräbniskosten

2 Antworten

Gab es denn etwas zu erben? Wenn die Begräbniskosten den Wert des Erbes überstiegen haben, sind sie außergewöhnliche Belastungen, ansonsten müssen sie aus dem Erbe bestritten werden und mindern nur die Erbschaftsteuerlast.

Alle Ausgaben sind nur in dem Jahr abzugsfähig, in dem sie anfallen. Die Beerdigungskosten also in 2012.

Sie stehen auch nicht mit bestimmten Einkünften in Zusammenhang, sondern sind außergewöhnliche Belastungen.

Bitte beachten, die einkommensteuererklärung machen Sie für sich und den verstorbenen Gatten. Seine Einkünfte gehören auch dazu .

Was mit dem Nachlass zu tun hat, gehört in die erbschaftsteuererklärung.

Was möchtest Du wissen?