Abschluss zum Bachelor of Law in einem Dualem Studium?

1 Antwort

Du kannst danach beim Finanzamt arbeiten. Ab dem ersten Tag an bist du Beamtenanwärter und bekommst Anwärterbezüge. Diese können übrigens anteilig zurückgefordert werden, wenn du dich anschließend für etwas anderes entscheidest. Anschließend könntest du den Master draufsetzen. Du kannst dann auf Aussenprüfungen. Du könntest aber auch in die Kriminalistik. Das Finanzamt hat eine sehr nette Website dazu, da ist so ziemlich alles ausführlich erklärt. Auch der Aufbau des Studiums und die Orte der Verwaltungshochschulen. Vielleicht machst du zunächst ein Praktikum beim Finanzamt, dann kannst du in etwa abwägen, was auf dich zukommt. Stellst du dich geschickt an, bietet man dir eventuell gleich an, dort zu studieren. Falls deine Noten passen. Übrigens kosten allein die "Bücher", ca. 150 Euro für das erste Jahr, plus Studentenwerk.

Perfekt zusammengefasst!

Je nach Bundesland gibt es noch ein paar Unterschiede, das sind aber eher Details.

1

Kriegt man dann direkt einen Platz im Finanzamt oder muss man sich dafür extra bewerben.

0
@Inderseinvater

Du musst natürlich dann noch eine offizielle Bewerbung über die Seite der Oberfinanzdirektion erstellen.

0

Was möchtest Du wissen?