Abschlagfreie Rente mit 63 und 45 Beitragsjahren

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du wirst lachen, wenn die Rente mit 45 Beitragsjahren kommen sollte, wird es zu dem Zeitpunkt schon Leute geben, die 46 Beitragsjahre haben und Seite 1-2 Jahren, oder länger Rente beziehen.

Bei allen Gesetzen, die etwas ändern, wird es Leute geben, die davon nicht mehr profitieren können, weil sie den Zeitpunkt der Gültigkeit , bzw. der Begünstigung, verpaßt haben.

Wenn die Rente mit 63 bei 45 Beitragsjahren kommt, wird sie eben für alle gelten, die nach diem Gültigkeitsdatum die entsprechenden Voraussetzungen erfüllen. Dabei werdenLeute sein, die im Zeitpunkt der Einführung 45 Beitragsjahre haben und zwischen 63 Jahren + 1 Monat und 44 Jahren und 11 Monaten alt sind.

Das ist nicht zu ändern.

Man kann nicht sagen, weil Du, wenn wir dieses Gesetz vor 2 Jahren gemacht hätten, schon 23 Monate Rente bekommen hättest, zahlen wir Dir nun die Rente nach.

Stimmt genau wfwbinder, schau mer mal, wann und wie es kommt. Gespannt bin ich auf jeden Fall, wie diese abschlagsfreie Rente mit 63 J kommen soll und für wen genau und welche Zeiten zu den 45 Jahren zählen sollen.

1
@Rentenfrau

Beitragszeiten inklusive bis zu 3 Jahren Berufsausbildung (Lehre) zuzüglich max. 5 Jahre Arbeitslosigkeit. Das ist mein aktueller Wissensstand.

0

Was möchtest Du wissen?