Abschreibung Nebengewerbe?

3 Antworten

Wie wurde denn der Gewinn aus der Nebenerwerbslandwirtschaft bisher ermittelt?

Vor der Steuererklärung kommt nämlich die Ermittlung der Einkünfte.

Für den Fall, dass derGewinn bisher gem. § 13 A EStG (Schätzungslandwirte) ermittelt wird, wäre dann erstmal aud die normale Gewinnermittlung über zugehen.

Als Ergänzung, die Landwirtschaftskammern haben beste Spezialisten für die Beratung.

0

Du solltest lieber nix eintragen, sondern eher der Steuerpflichtige, der sich sicherlich besser damit, den Begriffen und Zeilen auskennt. Spalten gibt es ohnehin nur eine in der EÜR.

Er nimmt die Anlage L zur Einkommensteuererklärung und die Anlage EÜR. In der EÜR gibt es eine Zeile Absetzung für Abnutzung (AfA) und darunter AfA für unbewegliche Wirtschaftsgüter.

Aber damit wird das Problem noch nicht gelöst sein. Besser er fragt einen Steuerfachmann oder notfalls seinen landwirtschaftlichen Nachbarn. 

PS: Was meinst Du eigentlich mit "Abschrift"?


im vorraus.

Meinten Sie Vorräte?

Meine Güte, bei der Fragestellung weiß man ja gar nicht, wo man anfangen soll.

Wahrscheinlich hier:

Wer genau ist denn "wir"? Und welche Steuererklärung ist gemeint?

Gemeint ist mein Schwiegervater der etwas Land besitzt und dieses selbst bewirtschaftet als Nebengewerbe. Im letzten Jahr wurde eine neue Halle für die Unterstellung der Traktoren gebaut. Diese würde er über die Steuererklärung absetzten wollen. Die Frage ist nur wo er dies als Abschrift eintragen kann?

0
@Jaeger8880

jetzt ist aus Wir schon Er geworden ......

es soll Berufe geben, die sich mit Steuern beschäftigen ......

hier fehlen nahezu sämtliche Informationen, um eine vernünftige Antwort geben zu können  .....

2
@Jaeger8880

fWas mir jetzt erst als Gegensatz in der rage auffällt:

 Abscheibung Nebengewerbe?

und

 Gemeint ist mein Schwiegervater der etwas Land besitzt und dieses selbst bewirtschaftet 

Landwirtschaft als Gewerbe?

0

Studium neben dem Beruf

Hallo.

Ich war vom 18. bis zum 21. Lebensjahr Azubi. Ich habe eine kaufmännische Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und bin seitdem als festangestellter Mitarbeiter bei meinem Ausbildungsbetrieb tätig. Mitlerweile bin ich 25 Jahre alt und lebe seit 4 Jahren in meiner eigenen Wohnung. Ich zahle nach Düsseldorfer Tabelle Unterhalt für meinen fünfjährigen Sohn.

Ab 01.01.13 fange ich ein BWL-Fernstudium bei der HFH an. Zu diesem Zweck verkürze ich meine Arbeitszeit von 5 auf 4 Tage pro Woche, verdiene entsprechend etwa 4/5tel.

Nun stellen sich mir ein paar Fragen und ich hoffe auf eure Unterstützung!

  1. Ich muss monatlich 240€ Studiengebühren bezahlen. Kann ich die von der Steuer absetzen? Wenn ja, wie? Und kann ich mir diese Kosten auf die Lohnsteuerkarte eintragen lassen oder muss ich warten bis das Jahr rum ist und dann meine Steuererklärung abgeben? Mir wäre es eingetragen lieber da ich dann jeden Monat mehr netto hätte?!

  2. Mein Vater würde mir monatlich 400€ zustecken (als Geschenk). Muss ich dieses Geld versteuern / bei der Steuererklärung angeben? Ich frage mich halt ob man das per Überweisung regeln kann oder ob es in bar sinnvoller wäre. (Würde das Geld als Unterhalt gewertet werden weil ich sein Sohn bin?)

  3. Werden die 400€ / Monat als Einkommen gewertet wodurch ich für meinen Sohn mehr Unterhalt bezahlen muss? Bin meiner Verpflichtung immer nachgekommen und möchte mich richtig verhalten.

Ich freue mich auf eure Antworten. Vielen Dank im Vorraus für eure Mühe!

Mit freundlichem Gruß,

Thomas

...zur Frage

Wohnraumzweckentfremdung durch Nebengewerbe?

Welche Kosten entsehen dem Vermieter (Stichwort: Wohnraumzweckentfremdung), wenn der Mieter einer Wohnung nebenbei ein Gewerbe betreibt? Es handelt sich dabei um ein Gewerbe, wo keine Kunden empfangen werden, also ohne Zu - und Abgangsverkehr. Es gibt in der Mietwohnung einen Schreibtisch und ein kleines Regal mit Ersatzteilen (im Wohnzimmer). Die Arbeit wird überwiegend am Schreibtisch oder bei Kunden vor Ort ausgeführt. Entstehen dem Vermieter dadurch Kosten (bei der Stadt usw), wenn der Vermieter die teilweise gewerbliche Nutzung genehmigt? Die Wohnung wird dazu auch normal bewohnt. Kann der Vermieter die gewerbliche Nutzung untersagen, die Löschung der Gewerbeanmeldung erzwingen oder sogar die Wohnung kündigen? Ist durch die teilweise nebengewerbliche Nutzung, eine Erhöhung der Miete zulässig? Weitere Informationen: kleine 2 Zimmer Wohnung (32qm), davon werdem im Wohnzimmer ca. 3 qm gewerblich verwendet, für Regal, Schreibtisch und Stuhl.

...zur Frage

kinderfreibetrag bei unehelichem Kind steuerlich vorteilhaft?

Ich habe seit sechs Jahren eine Tochter welche bei Ihrer Mutter (wir waren nie verheiratet ) lebt und für die ich jeden Monat entsprechend (gemäß Tabelle ) Unterhalt zahle obwohl ich die kleine eigentlich fast nie sehen darf (nicht verboten -aber die mutter lehnt es ab ).Meine Frage: Ich habe gehört daß ich Anspruch auf den halben Kinderfreibetratg habe.Ich mache gerade meine Steuererklärung und habe aber den Freibetrag noch nie auf meiner Karte eintragen lassen. Würde sich der halbe Freibetrag bei mir in der Einkommenssteuererklärung wesenltich bemerkbar machen? Die KIndesmutter erhält daß volle Kindergeld. Ich verdiene relativ gut -( dient der Einschätzung meines Steuervorteiles wg.Freibetrag und nicht der Angeberei-bitte nicht falsch verstehen ) Wäre dankbar für Ihre Antworten. Ach ja kann ich die Anlage Kind einfach ausfüllen oder muß ich noch weitere Nachweise liefern (Vaterschaftsanerkennung z.B )-wie gesagt Freibetrag steht noch nicht auf meiner elektronischen Steuerkarte

...zur Frage

Kann ein gebraucht gekaufter PC auch als Werbungskosten abgesetzt werden?

Mein Arbeitskollege hat mich heute gefragt, ob ich weiß, ob er seinen gebraucht-gekauften Laptop, den er beruflich auch benötigt, bei seiner Steuererklärung abschreiben kann, oder ob das nur bei Neuanschaffungen möglich ist. Ich habe gesagt, ich frage mal bei dieser tollen Community nach, ihr habt bestimmt eine Antwort für ihn. Danke schon mal an euch.

...zur Frage

Kann man die Kosten für Bewerbungsfotos in der Steuererklärung angeben?

Kann man eigentlich die Kosten für Bewerbungsfotos und andere bewerbungsabhängigen Aufwändungen in der Steuererklärung angeben oder werden die nicht berücksichtigt? Wenn doch, gibt es eine Pauschale?

...zur Frage

Hauptberuf, Nebenbeschäftiung und Nebengewerbe?

Hallo, ich habe mal eine kleine Frage auf die ich bisher keine Antwort gefunden habe. Ich abeite Hauptbeuflich in Vollzeit, habe einen Minijob angenommen auf400€ Basis. Wie ist das jetzt wenn ich noch ein Nebengewerbe eröffne? Ist dann immer noch der Freibetrag von 17500€ drin oder wird das Nebengewebe steuerflichtig? Vielen Dank an alle im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?