Absage der Ausbildung?

1 Antwort

Auch wenn es Dich jetzt enttäuschen wird:

So etwas ist eine vorgefertigte Textkonserve. Das schreibt der Betrieb bei jeder Absage. Es gibt eben noch höfliche Menschen.

Ich persönlich aber finde so etwas sehr unbefriedigend. Wenn Du Mut hast und unbedingt ebenso höflich bleibst, dann rufst Du da an und fragst, welche Nuancen ausschlaggebend waren. Das könnte Dir bei anderen Bewerbungen helfen.

Kann ich auch nh Naricht Schreiben

0
@Gibby

Würde ich nicht. Nur bei einem Gespräch hört man Untertöne und nur bei einem Gespräch äußert sich der Gesprächspartner spontan. Bei einer schriftlichen Antwort wird man genau so unverbindlich bleiben wie bei der Absage.

2
@Gibby

Die werden niemandem deutlich schriftlich erklären, warum sie ihn nicht genommen haben. Nachher dreht ihnen jemand einen Strick draus und klagt wegen Diskriminierung. Mit viel Glück lässt sich jemand am Telefon zu einer Aussage hinreißen.

2
@Luscinia

Das stimmt. Wir wissen ja nicht, welcher Landsmannschaft der Fragesteller angehört. Nur ein in der deutschen Sprache gut bewanderter Gesprächspartner wird die Untertöne hören können. Eine wirklich klare Aussage ist aus den von Dir genannten Gründen eher nicht zu erwarten.

1
@Privatier59

Ja, die passen inzwischen sehr auf, keine Fehler zu machen. Deshalb gibt es fast nur noch Standard-Absagen. Schade eigentlich, so steht der Bewerber hilflos da mit der Absage und weiß nicht, was er zukünftig besser machen soll.

1

Was möchtest Du wissen?