Abrisskosten als vorweggenommene Werbungskosten aus Vermietung & Verpachtung absetzbar?

3 Antworten

Schau mal, hier hat jemand eine identische Frage gestellt, die auch erschöpfend beantwortet worden ist:

https://www.finanzfrage.net/frage/vorweggenommene-werbungskosten-bei-verpachtung

25

Wahrscheinlich hat er die Antworten nicht verstanden und hofft nun auf Antworten, die er verstehen kann.

Ich hab's auch nicht verstanden.

Er hat ein Grundstück - eigentlich für später für seine Tochter - bereits jetzt gekauft, weil er Preissteigerungen erwartet. In der Zwischenzeit will er für geringe Summen verpachten und hofft nun, die Abrisskosten steuerlich geltend machen zu können.

Das geht aber nicht, weil die Abrisskosten den Anschaffungskosten für Grund und Boden zugerechnet werden und deshalb nicht abgeschrieben werden können und daher nicht in VundV eingehen.

Nur im Fall einer Gewerblichkeit würden sich die Abrisskosten steuerlich auswirken, da sich durch die insgesamt höheren Anschaffungskosten der Veräusserungsgewinn vermindern würde, sollte er das Grundstück dann doch verkaufen. Es kann ja auch sein, dass die Tochter dann ganz andere Pläne hat.

Hab ich das so richtig zusammengefasst?

Dann stellte sich noch die Frage Werbungskosten oder Betriebsausgabe und Gewerbe ja oder nein, was zumindest für mich verwirrend war.

1
31
@Andri123

Das hast du hervorragend herausgearbeitet.

Frage Werbungskosten oder Betriebsausgabe

Eine reine Definitionssache, vermutlich überflüssig. Aber es ist nun mal so, dass Arbeitnehmer, Kapitalanleger oder Rentner keine Betriebsausgaben haben, weil sie keinen Betrieb haben. Deshalb nennt man das da Werbungskosten.

1
25
@EnnoWarMal

Diese verwirrenden Nebenbaustellen kamen von Euch, die Antworten waren wirklich nicht gerade leicht verständlich.

Aber Danke für den Kommentar und hoffentlich liest der Fragesteller das auch und versteht es.

0

Die Rechtslage hat sich in den letzten 4 Tagen nicht geändert.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Eine denkbare Voraussetzung wäre ein besoffener Beamter.

Werbungskosten - Vermietung und Verpachtung (Anlage V)

Hi,

kann ich bei der Vermietung einen Pauschalbetrag für Hausverwaltungskosten absetzen? So 60€ oder so, meine ich mal irgendwann gehört zu haben? Stimmt das?

Und kann ich folgende Sachen, als Werbungskosten in der Anlage V absetzen: - Heckenschere - Kettensägebock - Bügelsäge - Impulsspritze?

Zu 100%?

Schonmal vielen Dank für nette und kompetente Antworten!

...zur Frage

Landwirtschaftliche Fläche wird erschlossen - was kommt auf mich zu?

Hallo,

vor 12 Jahren habe ich von meiner Mutter eine landwirtschaftliche Fläche überschrieben bekommen., die sie vorher selbst von ihrer Tante geerbt hatte. Diese Wiese ist bis heute an einen Landwirt verpachtet, der ein paar mal im Jahr mäht. In der Schenkungsurkunde ist diese Fläche als "landwirtschaftliche Fläche" bezeichnet, ebenso im Grundsteuerbescheid der Gemeinde, d.h. ich bezahle Grundsteuer A. Die jährlichen Pachteinnahmen (50 €) habe ich in meiner Steuererklärung als Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung angegeben.

Nun soll ein großer Teil meiner Fläche als Baugebiet ausgewiesen werden. Die entstandenen Bauplätze möchte ich dann verkaufen.

Da ich das nicht so oft mache, hab ich ein paar Fragen, bei denen mir vielleicht jemand weiter helfen kann:

  1. Welche Steuern kommen bei einem Grundstücksverkauf auf mich zu?
  2. Ich hab schon von ein paar Leuten gehört, dass ich aufpassen soll, wenn diese Fläche landwirtschaftlich genutzt wurde und Betriebsvermögen ist. Was meinen die damit? Ich hab kein Betriebsvermögen o.ä.., der landwirtschaftl. Betrieb wurde von der verstorbenen Tante meiner Mutter betrieben.
  3. War die Angabe der Pachteinnahmen überhaupt dann richtig so ?

Vielen Dank für die Hilfe!

...zur Frage

Maklerprovision (bei einem bisher durch mich vermietetem Haus) für den Verkauf

Kann ich die Maklerprovision (bei einem bisher durch mich vermietetem Haus) für den Verkauf unmittelbar nach der Vermietungszeit absetzen? z.B. als nachlaufende Werbungskosten aus Vermietung und Verpachtung?

...zur Frage

Kann ich im Nachhinein die Miete erhöhen, damit das Finanzamt die Werbungskosten anerkennt?

Das Finanzamt möchte die Werbungskosten bei Vermietung und Verpachtung für 2009 nicht mehr anerkennen, da meine vermietete Wohnung seit dem 1.3.2009 vom Freund meiner Tochter bewohnt wird, und ich ihm die Miete deutlich gesenkt hatte. Es bestünde keine Gewinnerzielungsabsicht mehr, und sämtliche Werbungskosten, die wegen einer Umschuldung in 2009 hoch waren, wären nicht anzuerkennen. Kann ich die Miete nachträglich erhöhen, sodass die Gewinnerzielungsabsicht klar wird? Der jungen Mann wäre bereit, das zu akzeptieren und auch einen neuen Mietvertrag nachträglich zu unterschreiben. Ich bin ja dringend auf die Anerkennung angewiesen, da ich die steuerliche Berücksichtigung zur Finanzierung der Wohnung brauche. Es liegt noch kein rechtsgültger Steuerbescheid vor. Der Finanzbeamte teilte mir dies vorab per Email mit.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?