Wann gibt es eine Abrechnung mit einem Urlaubstag statt Entgeltfortzahlung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Soweit Du dem Arbeitgeber nicht eine unerlaubte Handlung nachweisen kannst, hast Du wegen der verkürzten Verjährung keine Chance.

Der Arbeitgeber wird eine Absicht bei der falschen Zuordnung von Urlaubs- und Krankheitstagen natürlich strikt abstreiten.

Wenn Du eine Rechtsschutzversicherung hast oder in der Gewerkschaft bist, kannst Du Dich zumindest diesbezüglich anwaltlich beraten lassen, ganz aussichtslos ist es mMn nicht.

Wenn Du den AG unverzüglich über Deine AU informiert hast, evtl je nach Arbeitsvertrag ein ärztl. AU-Bescheinigung vorgelegt hast, kann Dir Dein AG den Tag nicht mit Urlaub verrechnen. Du sagst, Du hast bis August gearbeitet, was interessieren dann die Krankheitstage im September?

Oh, da hab ich wohl etwas dummes geschrieben, meinte den Juli.

Ich war im Mai und Juli 5 Tage arbeitsunfähig, natürlich mit ärztl. AU die rechtzeitig abgegeben wurde. Die Frage ist auch eher ob ich da noch einen Anspruch nach über einem Jahr geltend machen kann

0

Oh, da hab ich wohl etwas dummes geschrieben, meinte den Juli.

Ich war im Mai und Juli 5 Tage arbeitsunfähig.

Gesetze stärken hier die Rechte des ANs, wie z.B.

 § 1,2 und 3 I BUrlG  /   §7 III 2 BUrlG  /   § 13 BUrlG 

 Urlaub und Krankheit dürfen nicht miteinander vermengt oder verrechnet werden. Der Jahresurlaub dient der Wiederherstellung der Arbeitskraft und nicht dem Auskurieren von Krankheiten.

Krankheit kann somit nicht mit Urlaubstagen oder dem Abbau von Überstunden verrechnet werden, schon gar nicht ohne Kenntnis des AN.

Ein nicht genommener Urlaub darf ausnahmsweise auf das nächste Jahr übertragen werden, muss aber bis zum 31. März gewährt und genommen worden sein, danach verfällt er.

In der Praxis wird aber jeder Betrieb über Ausnahmen verfügen, um den Urlaub zu übertragen.

Dass du deinen Urlaub nicht nehmen konntest, war nicht dein Verschulden, vielmehr lag es im Zuständigkeitsbereich deines AGs,

" Wer wagt kann verlieren, wer nicht wagt hat schon verloren " !

0

Was möchtest Du wissen?