Abrechnung der Photovoltaikanlage in neu vermietetem Einfamilienhaus mit Mieter

1 Antwort

Enno, das der Mieter den Strom kauft wird wohl nicht gehen. Dann müste der eine UST ID beantragen und mit dem Netzbetreiber abrechnen und auch Anlagenbetreiber werden. Andernfalls müsste der Vermieter die Anschlagzahlungen an den Netzbetreiber leisten und bekäme die Abschlag-Vergütung ebenfalls. Auch die Auswahl des Stromanbieters wäre dann Sache des Vermieters. Da dürfte das Problem liegen.

Welche Aufgaben hat ein Wohnungsverwalter bei Eigentumswohnungen

Hallo, mir hat der Verwalter meiner Eigentumswohnung gesagt, dass er in dem ganzen Haus das Gemeinschaftseigentum verwaltet und hat mir einen Wohngeldplan / Bewirtschaftungsplan gezeigt. Strom anmelden wäre aber meine Sache nicht seine.

Wozu ist der denn da? Was ist Gemeinschaftseigentum? Welche Aufgaben hat er wenn er sich nicht um die Mieter kümmert? Braucht man doch gar nicht.

swaffnir

...zur Frage

EBK, vom Vermieter Geschenkt bekommen, Vermieter will sie behalten?

Hallo,

Vielleicht weiß jemand von euch Rat.

2012 sind mein jetziger Exmann und ich in das Einfamilienhaus zur Miete, von dem Chef meines Exmannes gezogen, ich durfte den Mietvertrag nicht mit Unterschreiben.

Für den Fall einer Trennung wollte er nur den Arbeitenden als Mieter.

Nun aber zu meiner Frage.

Unsere Vermieterin hat eine EBK in dem Haus gelassen, sie hat gesagt sie überlässt uns die Küche.

Sie gab uns die Papiere und den damaligen Kaufvertrag von der Küche.

Nun ziehe ich aus dem Haus aus, könnte die Küche gut in der neuen Wohnung brauchen, da es da keine gibt.

Der Vermieter, von dem Haus, der auch der Chef meines Exmannes ist, hat in dem mit meinem Exmann gemachten Mietvertrag festgehalten das es seine zum Haus gehörende EBK wäre, was ja nicht stimmt. Da wir einige Sachen, so auch die EBK von der Vormieterin übernommen haben.

Darf der Vermieter, die Küche einfach so als sein Eigentum ausgeben?

Ich habe die gesamten Papiere der Küche, von der Vormieterin in meinem Besitz.

Darf der Vermieter, das, so nach seinem ihn in den Kram passenden Bequemlichkeiten tn?

Selbst der 2012 Geschlosse Mietvertrag besteht aus, zusammen gestellten Seiten,

zu seinen Gunsten.

Kann ich die Küche nun mitnehmen?

Hat der Vermieter das Recht von mir zuverlangen die Küche in dem Haus zu lassen?



...zur Frage

Wie kann man am besten kontrollieren, ob Grundsteuer bei der Betriebskostenabrechnung korrekt ist?

Bei der Betriebskostenabrechnung habe ich eine Frage zu der Grundsteuer, die auf die Mieter umgelegt wird. Wie wird diese berechnet, wenn sich in dem jeweiligen Haus auch Gewerberäume befinden? Soweit ich weiß haben Gewerberäume eine andere Grundsteuer. Darf der Vermieter das irgendwie zusammen abrechnen oder darf der den Mietern von Wohnung auch nur den Wohnraum als Grundsteuer umlegen? Wie berechnet man das?

...zur Frage

Mieter verpesten das Haus mit Tiergestank

Zur Sachlage: Ein unverheiratetes Paar hat mein Einfamilienhaus komplett mit Garten gemietet. Neben ständigen Verstößen gegen den Mietvertrag wie
* mangelnde Gartenpflege,
* unpünktliche Mietzahlungen
* Kaution nicht bezahlt
* und weitere "Kleinigkeiten"
stellt sich mir folgendes Problem: Das ganze Haus ist wegen offensichtlich falscher und nicht artgerechter Tierhaltung mit einem unerträglichen Gestank verpestet. Katzenurin und -Kot, ebenfalls die Hinterlassenschaften der Hunde.

Ich habe das Verhalten bereits zwei Mal abgemahnt, aber es nutzt nichts. Nach wie vor ist das ganze Haus mit einem Raubtierkäfig-Aroma belastet. Wie die Leute das da aushalten, keine Ahnung. - Der Tierschutzverein kann da nichts machen, die Ordnungsbehörde der Stadt möchte zwar, kann mir aber nicht helfen.

Ich habe zwar die Tierhaltung wegen der Beschädigung durch den Gestank (der ja auch in die Substanz des Mauerwerks einzieht) verboten, aber die beiden halten sich nicht daran.

Frage: Wie kriege ich die da raus?

...zur Frage

Kann man die Grundsteuer auf den Mieter umlegen, wenn ein eingetragenes Wohnrecht besteht ?

Es besteht ein eingetragenes Wohnrecht. Die Kosten für Strom, Wasser, Abwasser und Müll sind darin nicht enthalten, müssen an mich gezahlt werden. Wie ist es mit der Grundsteuer? Es besteht ein freies Umgangs- und Nutzungsrecht in Haus, Hof und Garten.

...zur Frage

Lebenslanges Wohnrecht in Einfamilienhaus - Wer übernimmt die Abrechnung der Nebenkosten mit Versorgern?

Der Lebensgefährte meiner Mutter hat per Testament ein lebenslanges Wohnrecht erhalten. Es handelt sich um ein Einfamilienhaus in der Nähe von Stuttgart, welches er nun alleine bewohnt und mir von meinem Mutter vererbt wurde, ich nun also Eigentümerin bin. Die Zahlung der Nebenkosten/Aufwendungen für kleinere Reparaturen zum Erhalt des Hauses wurden auch im Testament festgehalten und sollen vom Lebensgefährten getragen werden.

Meine Frage wäre nun:Ich habe die Verträge und Lastschriften bei den Versorgern (Strom/Wasser/Müll/Kaminfeger) gekündigt, da alle auf meine Mutter abgeschlossen waren und auch noch von seinem Konto abgebucht wurden. Der Lebensgefährte sieht sich nun eher als Mieter und möchte, dass ich in Vorleistung gehe und dann im Nachgang mit ihm abrechne.

Kann er nicht direkt mit den Versorgern abrechen? Das wäre viel einfacher zu Handhaben, da alle Versorger vor Ort sind (ich wohne in Berlin). Sollte noch erwähnen, dass das Verhältnis zwischen dem Lebensgefährten etwas anstrengend ist.

Vielen Dank für Eure Hilfe und Antworten!

GrüßePalü

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?