Abn dem wievielten Arbeitstag muss man bei Krankeit seinem Chef ein Attest vorlegen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Drei Tage darf man ohne Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung fehlen, ab dem vierten Tag ist sie aber spätestens einzureichen. Das ist aber nur die allgemeine Regel. Es kann auch sein, dass im Arbeitsvertrag kürzere Fristen drin stehen. Also sollte man vielleicht darin mal nachschauen.

Vorbehaltlich einer anderen (meist kürzeren Regelung im Arbeitsvertrag) muß der Kranke eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung spätestens am ersten Arbeitstag nach dem dritten Kalenderkrankheitstag vorlegen, (wenn er voraussichtlich länger als drei Kalendertage krank sein wird).

Ist man mehr als 3 Tage krank, so ist die Krankheit mit einem ärztlichen Attest bei dem Arbeitgeber zu belegen. Sind es weniger, so schadet es auch nicht, wenn man beim Arzt war und zusätzlich ein Attest ausstellen lässt, das man dann vorlegen könnte. Ich denke, das fördert das Vertrauen Arbeitgeber /-nehmer.

Was möchtest Du wissen?