Ablösung von Krediten

3 Antworten

Um das zu beurtelen müßte man alle Einflüsse kennen.

Z. B. könne sich durch die Einzelkredite einfach das scoring verschlechtert haben.

Wenn die Kredite bei unterschiedlichen Banken aufgenommen wurden, muß versucht werden eine zu finden, die die Kredite bei den anderen "übernimmt". Kann schwierig werden, wenn es sich um größere Beträge handelt. Schuldnerberatung aufsuchen oder Verbraucherschutz, könnte nützlich sein.

die Kreditzinsen sind z.Zt. sehr niedrig. da kann es sich lohnen bestehende Kredit abzulösen

Kredit Chancen?

Hallo,

Ich würde gerne einen Kredit bei einer Bank aufnehmen um private Schulden zu begleichen.

Summe: 50.000€

Laufzeit: 120 Monate 

Zu mir bin 28 Jahre alt arbeite im öffentlichen Dienst verdiene im Schnitt ~2000-2200€ netto bin ledig zahle keine Miete.

Habe aber 3 kleine offizielle Kredite offen sie ich mit der Summe umschulden möchte.

Wie sind meine Chancen habe ich überhaupt ne Möglichkeit ohne Sicherheiten sprich Auto Haus diese Summer genehmigt zubekommen?

Meine Fixkosten im Monat belaufen sich auf 200€ dazu kommen Sie 3 kleinen Kredite 

203€- noch 10 Monate - 14 pünktlich abgezählt 

139€ - noch 3 Monate aktiv 

Und 66€ Summer nicht bekannt da Finanzierung muss mich mal da erkundigen.

Alles in einem sind ca 3000€ die ich von der Summer automatisch umschulden will und den Rest 47k ausgezahlt haben möchte.

Meine Schufa ist auch sauber.

Danke für die Infos

...zur Frage

Spar- und Entnahmeplan mit einem Tagesgeldkonto

Liebe Finanzmathematiker/Finanzgenies,

ich bin auf der Suche nach einem kostenlosen Tool, welches mir Zinsen, Tilgung, regelmäßige monatliche Entnahmen, regelmäßige monatliche Einzahlungen und den jeweiligen Guthabensstand monatlich darstellen kann.

Es geht um folgendes:

Ein Bekannter hat für die Finanzierung seines Bauvorhabens unter anderem von seiner Schwiegermutter ein zinsloses Darlehen erhalten.

(Nebenbei besteht ein Baudarlehen in Höhe von 130.000 Euro. Tilgungsraten 1 %, Restlaufzeit nochmals 30 Jahre!)

Hierzu wurde ein Vertrag abgeschlossen, in welchem die Rückzahlung geregelt ist.

Die Darlehenssumme ist 50.000 Euro.

Beginn der Rückzahlungsverpflichtung ist der 1.Januar 2014.

Mein Vorschlag war, ab 1.Februar 2012 auf ein gut verzinstes Tagesgeldkonto regelmäßig einen festen Betrag einzuzahlen, z.B. 300 Euro.

Dadurch würde sich bis zum 1.1.2014 ein Guthaben in Höhe von 23 Monate x 300 Euro + Z.B. 2 % Zins ansammeln.

Also wären zum 1.1.2014 6.900 Euro + 138 Euro Zins = 7.038 Euro Guthaben angesammelt!

Nun soll von diesem Tagesgeldkonto ab 1.1.2014 die monatliche Entnahme in Höhe von 500 Euro zur Tilgung des Darlehens starten und gleichzeitig soll die regelmäßige Einzahlung von z.B. 300 Euro auf das Tagesgeldkonto fortgesetzt werden.

Gibt es ein Tool oder eine Möglichkeit, diese Einzahlungen, Zinsen und Entnahmen übersichtlich und monatlich in einer Übersicht darzustellen?

Hat jemand von Ihnen unter Umständen einen besseren Lösungsvorschlag?

Wer kann mir hier plausibel weiterhelfen?

Die Bank macht natürlich den Vorschlag, dieses zinslose Darlehen mit einem weiteren zinspflichtigen Darlehen mit 30 Laufzeit abzulösen!

Ein totaler Irrsinn!

Beste Grüße

Konrad

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?