Abindung im Januar .. restliches Jahr keine weiteres Einkommen .. Steuer sparen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich habe die Frage gerade erst entdeckt und hoffe, meine Antwort ist noch von Interesse...

Die vorgeschlagene Vorgehensweise Eurer Personalabteilung ist okay so. Und Probleme mit dem Finanzamt bekommst Du ohnehin nicht, denn für das FA ist es so ziemlich egal, was ihr (AG und AN) während des Jahres so ausmacht und abrechnet. Was zählt, ist die EkSt am Jahresende. Und die wirst Du wohl auch von USA aus noch machen müssen.

Viel wichtiger wäre aber, dass Du keine Steuern verschenkst ! Nach 28 Jahren ist die Abfindung sicher ganz ordentlich (so hoffe ich) und demnach auch die Steuern. Da liegst Du zwar mit der Zahlung im Januar schon mal sehr gut. Das ist schon fast optimal.

Aber Du könntest Dein zu verst. Einkommen noch einmal ganz ordentlich durch einen Rürup-Vertrag senken, Ganz grobe Rechnung: Ehepaare können 2013 ca. 36 TEuro absetzen. Macht bei einem Steuersatz von (einfach mal angenommen) 33% eine Ersparnis von 12.000 Euro. Und Du hast noch etwas für Deine Altersvorsorge getan. Würde ich mal drüber nachdenken!

Gruß, Peter Ranning Werbung durch Support gelöscht

Was möchtest Du wissen?