Abgeltungssteuer. Was sind Erträge aus Finanzinnovationen?

1 Antwort

Abgeltungssteuer: Sind die 800 Euro beim Freistellungsauftrag wirklich ein Freibetrag?

Eine kurze Verständnis-Frage zur Abgeltungssteuer: Ich kann einen Freistellungsauftrag über ca. 800 Euro bei meiner Bank einrichten. Wenn ich nun ein Einkommen z.B. aus Aktienverkäufen und Zinsen habe muss ich bis zu diesen 800 Euro keine Abgeltungssteuer zahlen. Was aber passiert, wenn ich über diese Summe komme? Zahle ich dann NUR für alle zukünftigen Einkommen über diesen 800 Euro Abgeltunssteuer? (Dann wären die 800 Euro ja ein echter Freibetrag auf den ich keinerlei Steuern zahlen muss) ODER Zahle ich dann auf meine GESAMTEN bisherigen Einnahmen Abgeltungssteuer, würde ja dann heissen, dass ich, sobald ich über die 800 Euro Grenze komme, quasi Steuern für die bisher eingenommenen 800 Euro "nachzahlen" muss???

Viele Grüße, Christina

...zur Frage

Azubi Abgeltungssteuer NV-Bescheid

hallo ich bin azubi und verdiene 560€ brutto im 1. jahr. nehmen wir an ich würde aktien besitzen, die dieses jahr um 10000€ gestiegen sind.also noch nicht veräußert! nehmen wir also die 560€ x 5 monate (aug-dez) - freibrag 801€ (-werbungskosten 920 ?) wäre ich dann bei guten 2000€ die ich von grundfreibetrag von 7800 abziehen kann (mit den werbungskosten entsprechend weniger). somit würde ich doch die abgeltungssteuer komplett sparen können solange ich nur soviel aktien verkaufe das ich zusammen damit unter den 7800 bin richtig ? mit anderen worten 5x560-801+gewinn aus aktienverkauf <= 7800 -> keine abgeltungssteuer ? wie stelle ich das jetzt am besten an: nv-bescheid kann ich ja nur beantragen wenn ich bereits über 801€ erträge hatte richtig ? also würde das in meinem fall so laufen das ich verkaufen, vorerst die abgeltungssteuern zahle sie mir dann komplett über die steuererklärung zurückhole ? oder sollte ich einen teil der aktien verkaufen , so das ich über 801€ bin , dann den nv-bescheid beantragen ? würde das noch dieses jahr klappen ?

werden eigentlich die 560€ genommen oder die 440€ die nach abzügen der sv beiträge übrig bleiben ?

hab ich da irgendwo einen denkfehler drin oder ist das soweit alles möglich !?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?