Abgeltungssteuer: Sind die 800 Euro beim Freistellungsauftrag wirklich ein Freibetrag?

1 Antwort

Das ist ein echter Freibetrag (keine "Freigrenze", bei deren Überschreiten alles von Null an versteuert wird) in Höhe von € 801, für den es aber den gleichhochen Freistellungsauftrag zu stellen gilt! Erst über dem Freistellungsauftrag liegende Einkünfte werden mit der Abgeltungssteuer (plus Soli plus KiSt) von max. 27,99 % belastet.

Wird der Auftrag nicht oder zu niedrig erteilt, dann kann dies mit einer komplett ausgefüllten Anlage KAP bei der Steuererklärung 2009 nachgeholt werden. Diese komplette Ausfüllung ist auch für die "Günstigerprüfung" (hier ein "Suchwort" oben rechts!) sinnvoll, wenn die gesamten steuerpflichtigen Einkünfte max. € 15.000 betragen.

Was möchtest Du wissen?