Abgelehnt aufgrund zu hohen Risikos - Tips für Berufsunfähigkeitsversicherungen

7 Antworten

Dein Bruder hat "Rücken" da mach dir mal keine großen Hoffnungen eine Versicherung zu finden. Es gibt aber Ausweichprodukte wo Ihr es probieren könnt Bsp.: Allianz Köperschutzversicherung, das ist eine abgespeckte variante der BU- evtl. hat dein Bruder da ne Chance

Solche Versicherungen sollte man eigentlich auch immer am Anfang des Berufslebens abschließen. Besonders wenn es sich um Berufe handelt in denen schwere physische Arbeit verrichtet werden muss.

Wenn das Risiko zu hoch ist, dann würde ich nachfragen was genau dieses Risiko ausmacht und dann kann man sich eventuell dazu entscheiden diese Krankheit/Ursache auszuschließen. Ob es sich dann aber noch lohnt die Versicherung überhaupt abzuschließen ist die andere Frage.

Der Bruder sollte es auf keinem Fall alleine versuchen eine Versicherung zu bekommen. Es auch gibt die Möglichkeit anonyme Anfragen zu machen, Ausschlüsse oder Erhöhungen zu akzeptieren. Es gibt auch noch einige Alternativen, die aber eine echte BU-Versicherung nicht ersetzen.

Beim Abschluss gibt es leider viele Fallstricke zu beachten. Wichtige Kriterien für die BU sind die Prozessquote der Anerkennung sowie Ausschluss der abstrakten und ggf. der konkreten Verweisung und noch vieles mehr. Ein Laie findet hier nicht durch und geht hier die Gefahr ein große Fehler zu machen oder bei der falsche Versicherung abzuschließen. Deshalb BU- Versicherung nie ohne Versicherungsmakler. Es geht um sehr viel Geld.

Was möchtest Du wissen?