Abgabepflichtig bei Unterhaltsbeitrag und zusätzlichen 450€-Job?

1 Antwort

Monatlich wirst du keine Steuern bezahlen, aber beim Jahreslohnsteuerausgleich wird alles zusammen gerechnet und du wirst nachzahlen.

Danke für die Antwort.

Gilt das allgemein, oder nur, wenn ich über einen bestimmten Jahresbetrag drüber komme?

0
@Erische

Einkommensteuer wird erst ab einer bestimmten Summe fällig. Genauer gesagt, sind es 9.744 Euro im Jahr 2021. Liegt Ihr Einkommen unter diesem Wert, müssen Sie keine Steuern zahlen. Es handelt sich dabei um den sogenannten Grundfreibetrag und dieser wird regelmäßig erhöht.

https://www.vlh.de/wissen-service/steuer-abc/wie-funktioniert-unser-einkommensteuersystem.html#:~:text=Die%20Frage%20deutet%20es%20schon,und%20dieser%20wird%20regelm%C3%A4%C3%9Fig%20erh%C3%B6ht.

1
@NMAFFM

Wenn ich also über die 12 Monate 450€ durch den Nebenjob verdiene und über eine Laufzeit von 6 Monaten 700€ für die Abschlussarbeit zusätzlich, dann erhalte ich ja im Jahr 9.600€ Brutto. Somit müsste ich gerade so keine Steuern zahlen. Ist das richtig?

0
@Erische

Richtig, wobei ich jetzt erstmal davon ausgegangen bin, dass du den Minijob auch 12 Monate machst

1
@NMAFFM

Alles klar, ich danke dir vielmals!

0
@Erische

Wenn der Minijob pauschal besteuert ist, zählt der gar nicht mit rein. Eine Nachzahlung könnte zu erwarten sein, wenn du im Anschluss an die Abschlussarbeit sofort das Arbeiten anfängst mit einem ordentlichen Gehalt.

0

Was möchtest Du wissen?