Abfindungen: Steueroptimierungsalternative zu Fünftelregelung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In dem hier verlinkten Artikel aus der Zeitschrift "Capital" ist sehr schön erklärt, wie sich die Entscheidung des Bundesfinanzhofs auswirkt und sich der Auszahlungstermin der Abfindung verschieben lässt.

Konkret auf Ihre Frage: Ja, Sie können sich das genau so aufteilen und auszahlen lassen.

VORSICHT (was nicht im Artikel steht): wenn Sie eine Abfindung aufteilen und sich in ZWEI oder mehr Jahren auszahlen lassen, entfällt für alle Abfindungsbeträge die Fünftelregelung!

Komischerweise findet man diesen Hinweis in fast keinem Bericht zu dem Urteil des Bundesfinanzhofs.

Eine Verschiebung der Zahlung in das Folgejahr hat der BFH in einem Prozeß als zulässig angesehen.

Nur nachträglich kann man ncihts machen. Man kann nur bei Ende der Beschäftigung im Dezember eben vereinbaren, das erst im Januar gezahlt und abgerechnet wird.

Was möchtest Du wissen?