Abfindung und Erwerbsminderungsrente?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine Unterhaltsrechtliche Abfindung oder Abfindung aus Zugewinnausgleich wird nicht versteuert. Bleibt also Brutto=Netto

Arbeitsrechtlich kann wohl keine Abfindungszahlung erfolgen, da beide volle EM Rente bekommen? Diese wäre sonst zu versteuern.

Die Erwerbsminderungsrente dürfte unter Progressionsvorbehalt und die BU-Rente mit dem Ertragsanteil steuerpflichtig sein.

Warum glaubst du, dass der Abfindungsfall deiner Frau anders ist als der von Leuten, die ein normales Gehalt beziehen?

Er ist genau gleich. Wenn du also was für Leute mit Gehalt gefunden hast, das du dir als sinnvoll vorstellen kannst, wäre das vieleicht auch bei euch sinnvoll.

Du solltest allerdings ernsthaft überlegen, ob sie nicht besser den knapp fünfstelligen Betrag an Steuer zahlt - nur hängt die Entscheidung von Fakten ab, die mir nicht bekannt sind.

Die Abfindung wird leider versteuert werden. Dabei ist es unerheblich, ob Du Rentner bist oder nicht.
Aber keine Sorge, es wird noch etwas übrig bleiben.

Meines Wissens nach ist eine Abfindung  unabhängig von der Rente steuerpflichtig. 

Für solche Fälle gibt es die Fünftelregelung.  Sinn der ganzen Sache ist ein geringerer Steuersatz, insbesondere bei hohen Abfindungen.

Bis sich unsere Steuerexperten melden, kannst Du Dich hier schon mal etwas schlauer machen:

https://www.smart-rechner.de/abfindung/glossar/abfindung_fuenftelregelung.php

Was möchtest Du wissen?