Abeitslos und an einen Medikamententest teilnehmen?

2 Antworten

Hallo !

Da es sich um kein Einkommen sondern Entschädigung handelt ist es nicht anzurechnen.

Liebe Grüße

27

Man suche und unterstreiche im Gesetz, dass alle Entschädigungen kein Einkommen sind.

0

Kleingewerbe + Minijob oder voll Selbständig + Minijob?

Hallo Zusammen ich hätte hier die ein oder andere Frage, ich hoffe ihr könnt mir evtl. weiterhelfen, denn mein Berater vom Arbeitsamt hat den nächsten freien Termin erst in 1 Monat.

Ich bin Momentan noch voll beschäftigt mit einem 1 Jahresvertrag der nicht verlängert wird, da die Firma nun aus Wirtschaftlichen Gründen 70 Mitarbeiter entlässt. Ab Mitte Jahr wäre ich dann Arbeitslos was ich auch schon gemeldet habe, damit ich keine Sperre bekomme.

ich habe vor mich im Kosmetischen Bereich selbständig zu machen. Nun bin ich mir eben unsicher ob als Kleingewerbe oder gleich voll, denn als Kleingewerbe wäre ich ja Arbeitslos und würde Arbeitslosengeld bekommen und das Kleingewerbe darf einen Betrag von 165€ nicht überschreiten, denn das wird mir dann abgezogen das weiß ich, aber somit müsste ich mich eben nicht Privat versichern.

Aber wenn ich mich nach dem ich 1 Tag Arbeitslos gemeldet bin voll Selbständig machen würde, würde mir das Amt ja die erst Einrichtung bezahlen oder zumindest helfen und die ersten 6 Monate auch monatlich unterstützen als Existenzgründung, welches glaube ich ausgerechnet wird was ich das letzte Jahr verdient habe.

Ich lebe mit meinem Freund zusammen wird sein Lohn auch angerechnet, da wir ja in einem Eheähnlichen Verhältnis leben? (weiß das zufällig jemand)

Meine Frage nun, was macht mehr Sinn Kleingewerbe (Krankenversichert da Arbeitslos) und ein 450€ Job oder voll Selbständig (selber Kranken versichern) mit Förderung die ich hoffentlich bekomme :-/ und dann noch einen 450€ Job?????

Also ich werde mich nach meinem Jahresvertrag beim Arbeitsamt Arbeitslos melden und dann die Selbständigkeit ankündigen, da man sonst nichts als Starthilfe vom Amt bekommt, wenn man von einem Arbeitsverhältnis direkt in die Selbständigkeit geht.

Ich hoffe ich habe es einigermaßen verständlich geschrieben.

Ich danke vielmals vorab für die Antworten, Ratschläge und Mithilfe.

Liebe Grüße

BlackHair3553 (Maria)

...zur Frage

Hallo, ich habe eine Frage bzgl. der Steuerklasse nach dem Tod meines Mannes...?

Hallo, ich habe eine Frage bzgl. der Steuerklasse nach dem Tod meines Mannes. Ich hatte immerschon seit wir verheiratet waren Steuerklasse 3 und er hatte immer Stuerklasse 5 weil ich immer mehr verdient hab als er. Damit sind wir auch immer gut gefahren wenn er denn auch gearbeitet hat. Es gab mal eine Zeit wo er arbeitslos war und da mussten wir dann steuern nachzahlen, weil er ja nicht mit seinen steuern meinen steuervorteil ausgleichen konnte (so hat man uns das damals erklärt). Jetzt dürfte ich ja nach dem Tod meines mannes trotzdem noch dieses Jahr (er ist im Januar verstorben) und nächstes Jahr in Steuerklasse 3 bleiben als Witwe, ich haber aber Angst dass ich dann bei der Steuererklärung hohe Nachzahlungen leisten muss... meine Frage daher ist es sinnvoll in Steuerklasse 3 zu bleiben oder soll ich lieber gleich in Steuerklasse 2 (Alleinerziehend mit Kind) wechseln, dadurch würden mir aber über 200 EUR im monat fehlen... Danke schonmal für eure Antworten.

...zur Frage

Konsequenzen eines kurzzeitigen Wohnsitzwechsels?

Ich möchte zwecks Kirchenaustritt, ohne dafür an den Staat zahlen zu müssen, meinen Wohnsitz kurzzeitig nach Bremen oder evtl. Brandenburg verlegen. Wenn es mir nicht wider Erwarten so gut dort gefällt, dass ich eine Arbeit suche und dort bleibe (was ja nicht vorauszusehen ist - wüsste ich von vornherein sicher, dass ich nur einen Tag bleibe, dürfte ich auch meinen Wonsitz nicht verlegen...), werde ich wohl sehr bald wieder an den ursprünglichen Wohnsitz zurückkehren (und mich natürlich dort wieder unverzüglich melden).

Nun meine Frage: Bringt ein solcher möglicherweise sehr kurzzeitiger Wohnsitzwechsel irgendwelche aufwändigen Komplikationen mit sich? Wird es anschließend mit dem Finanzamt irgendwelche Dinge zu regeln geben? Erfährt mein Arbeitgeber von dem Wohnsitzwechsel? Wenn ja, verursacht es für ihn einen Aufwand? Oder ist es sogar arbeitsrechtlich irgendwie problematisch, wenn plötzlich, wenn auch nur für kurze Zeit, mein Wohnsitz einige 100 km von der Arbeit entfernt ist? Gibt es sonst irgendwelche nicht bedachten Auswirkungen?

Und, etwas OT: Ich müsste mich dort ohne festen Wohnsitz melden. Ist das problemlos möglich, müssen die meine Meldung "annehmen", oder können die mich, wenn ich dort "obdachlos" bin, beim Einwohnermeldeamt abwimmeln?

...zur Frage

Unberechtigt Kindergeld erhalten - was tun.

Ich habe am November 2012 die Schule (Abitur Gesamtschule) abgebrochen und bin bis jetzt immernoch arbeitslos, weil ich deprimiert war. Meinen Eltern habe ich alles verschwiegen mit Ausreden und Lügen und und und. Mein Problem ist jetzt, dass ich mich bei der Arbeitsagentur und Familienkasse nicht gemeldet habe, weil ich es nicht wusste (Familienkasse vor allem). Ich bin 21 und muss, wenn ich in der Zukunft etwas erreichen will etwas dafür tun, ich weiß. Ich würde das Kindergeld zurückzahlen, wenns geht am besten in Raten. (damit ich das Geld Monat für Monat zusammenkratze). Ich würde gerne nächste Woche zur Arbeitsagentur bei uns in der Stadt gehen, um alles zu klären. Ich habe Sachen gelesen wie Steuerhinterziehung oder sonstige Straftaten. Nur war das alles unbeabsichtigt und ich bin auch bereit dafür alles gerade zu biegen. Ich würde mich wirklich über Hilfe freuen und ja ich weiß. Ich bin sehr spät dran.

...zur Frage

Kann ich als Hausfrau trotzdem Auto bei der Arge beantragen???

Hallo,

bin ende dieses Jahres vierfache Mutter und habe mich von meinen lang jährigen Partner getrennt. Jetzt bin ich schwanger und arbeitslos. Wir hatten ein Auto, aber das braucht mein Ex für die Arbeit. So ich stehe jetzt ohne Auto da und es ist im alltäglichen Leben mit 3 Kinder bald 4 sehr schwer. Da ich groß einkäufe machen muß ist die schlepperei mit den Kinderwagen eine Qual. Abgesehen davon macht es der Kinderwagen auch nicht mehr lange mit. Meinen Ex möchte ich nicht immer bitten bzw. ihn sehen, dafür sind zuviele Sachen passiert, die mich verletzt haben!

Kann ich bei der Arge ein Auto beantragen. Es muss nichts besonderes sein es soll nur einwandfrei bzw. sicher sein. Ich würde es natürlich per Raten beim Arbeitsamt zurück zahlen. Kennt jemand so ein Fall???

Bei Bänken kriege ich ohne Arbeit kein Kredit, sowie auch bei Händlern!!!

Wäre toll wenn jemand mir dazu was sagen könnte!!!

Vielen Dank im Voraus!!!

...zur Frage

Sollte ich riestern? Und wenn ja, wie?!?

Hallo beisammen,

nach meinem ersten Beitrag, in dem ich noch total suchend war hier im Forum, habe ich mit Hilfe der Community gelernt, dass ich Riester-berechtigt bin.

Habe ich es recht verstanden, dass ich die Riesterrente bis zu 200 Euro zusätzlich zur Grundsicherung behalten dürfte im Alter und dass dies bei anderen Renten nicht so ist?

Am interessantesten fand ich fondsgebundenes Riestersparen. Bin ich dafür mit Anfang 30 noch jung genug?

Was würde passieren, wenn ich irgendwann selbstständig wäre - kann ich das dann noch weiterbesparen?

Ich spiele auch mit dem Gedanken, irgendwann Wohneigentum zu erwerben. Ist es in dem Falle sinnvoll, eine solche Riester-Variante zu nutzen?

Danke schon mal :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?