Darf die Bank die Abbuchung der Kreditrate per Umbuchung einfach beim Ehepartner machen, wenn das andere Konto nicht gedeckt ist?

7 Antworten

Wecker:

Üblicherweise haften Eheleute gesamtschuldnerisch für die Forderung aus dem Hauskredit der Bank. Sie führt einen Mahn- und Rücklast-Zähler.  Häufigkeit und Höhe der Rückstände wirken sich insbesondere auch auf die Entscheidung der Bank über eine Anschlussfinanzierung aus.

Das Vorgehen der Bank ist nicht zu beanstanden. Im übrigen sh. Snooopy, dem ich beipflichte.

Na die Bank holt sich das Geld beim Kreditnehmer. Oder soll die Bank eine Kreditraten mit einem Dispokredit von der selben Bank bezahlen

Wer hat alles bei dem Kreditvertrag mit unterschrieben? Wenn der Ehepartner mit unterzeichnet hat oder bürgt, dann kann er auch zur Zahlung fälliger Raten mit herangezogen werden.

Aber bevor Du Dich über das Handeln der Bank aufregst, durch das Vorgehen der Bank wurde verhindert, dass Du mit der Rückzahlung in Verzug kommst. Und Dir ist schon klar, dass bei Verzug der Rückzahlung sich auch schnell die Möglichkeit für die Bank ergibt den gesamten Kredit fällig zu stellen.

Im Sinne einer Zahlung der monatlichen Rate kann die Bank das umbuchen von einem anderen Girokonto wenn die Konten innerhalb der Bank gelistet sind. Selbstverständlich nicht wenn das andere Bankkonto nicht bei der bisherigen Bank gelistet ist.

Beide Sätze verstehe ich nicht. Großes Durcheinander!

1

Ehepartner sind gemeinsame Schuldner eines Immobilien-Darlehens, die Bank hat im Sinne der Schuldner den Verzug vermieden. Ein Verzug durch nicht ausreichende Kontodeckung und zusätzlicher Kosten der Rückbuchung sowie die Kündigung des Kredites durch den Darlehensgeber wäre in Ihrem Fall die eindeutig negativere Lösung. Sie sollten einen Blumenstrauß kaufen und der Kredit - Sachbearbeiterin überreichen. -;))

Was möchtest Du wissen?