Ab welcher Schadenssumme ist man bei KFZ Versicherung Großschadenverursacher?

4 Antworten

Vielleicht wendet Ihr Euch mal an die BAFIN.

Und nochmal schriftlich der Vers. mitteilen (evtl. an Vorstand), dass Ihr die 1100,-€ erstatten wollt und dafür den SF wiedet hochgesetzt haben wollt.

Und dann vielleicht mal den Versicherer wechseln, auch wenn das evtl. etwas SF kostet. 

 Aber vorher den SF korrigieren lassen.

Und nächstes Mal bitte Absätze machen.

Also mich irritiert noch der Satz “wurde ihm gesagt, was das bringen soll, er wäre doch schon 70 Jahre alt, das würde sich nicht rentieren“. 

Was genau steht in dem neuen Beitragsbescheid? Wurde wirklich nur wegen der SF-Reduzierung erhöht oder evtl. teilweise aufgrund des Lebensalters? 

1

irgendwie passt da nix. Das ganze ist unglaublich.

"man hätte nach Ablauf der Verjährung doch noch an die Unfallgegner
bezahlt und zwar so viel, dass es eben ein Großschaden gewesen sei"

völliger Quatsch, niemand, auch keine Versicherung zahlt nach Ablauf der Verjährung. Vermutlich wurde gezahlt aus welchen Gründen auch immer. Allerdings konnten das nicht weitergegeben werden an den Versicherungskunden, weil alle Fristen hier in D abgelaufen waren. All dies hat allein die Versicherung zu vertreten.

Vermutlich ist Euch telefonisch irgend ein Bär aufgebunden worden. Schließlich habt Ihr nur telefonisch nachgefragt und es wurde nix schriftliches mitgeteilt was Bestand hat.

Hallo, eine komische Versicherung.

Ihr solltet auf der Rückzahlung des Schadens bestehen. Wenn das noch nicht zu lange her ist, würde ich deshalb den Ombudsmann bemühen. 1100 EUR für den Unterschied von 22 auf 11 lohnt sich immer, denn der SFR wird ja in der Regel weitergegeben.

Und: nicht nur telefonieren, sondern alles schriftlich mit Einschreiben !

Viel Glück

Barmer

Ja, Ombudsmann ist besser als Bafin! 

Super Antwort.

0

Unfall mit Firmenwagen während einer Privaten fahrt. Was muss ich bezahlen und was nicht?

Naja der Titel beinhaltet eigentlich schon fast alles. Schaden am Unfallgegner ca 3000€, Schaden am Firmenwagen ca. 2000€. Der Unfall wurde von mir verursacht. Auf was muss ich mich ungefähr einstellen? Was muss die Firma/deren Versicherung übernehmen? Danke für eure Hilfe

Gruß Markus

...zur Frage

Autoversicherung ging rauf, obwohl SF-Klasse besser wurde, ging Euch das auch so?

Meine Autoversicherung ging nun rauf (fast 50 Euro), trotz daß meine SF-Klasse besser wurde (hatte keinen Unfall), erging Euch das auch so? Habe auch Probeberechnungen bei anderen Versicherung gemacht, da war es auch nicht billiger. Ist es Euch auch so ergangen? An was kann das liegen? Wißt Ihr Rat, wie die Versicherung günstiger werden kann?

...zur Frage

Autoschaden als zeuge beobachtet, kann die Versicherung von mir einen extra Bericht einfordern?

Ich hab einen kleinen Unfall gesehen, wobei der Schaden schon recht teuer sein wird (nur blech).. Natürlich war ich dann bei der Polizei aussagen, doch jetz hat mir die Versicherung vom Verursacher (mit A und ianz) mir auch einen riesen Bogen zum Ausfüllen über den Unfallhergang geschickt, mit Zeichnung und blabla. Muss ich denen das ausfüllen und zurückschicken?

...zur Frage

Kieferorthopädische Behandlungskosten nach personen Unfall vom Verursacher verlangen. bloß wie

im oktober 2012 hat ein freund mir versehentlich einen zahn schief geschlagen. 8 monate lang versprach er mir nur er würde den schaden seiner haftpflichtversicherung melden.

irgendwann meldete ich es meiner krankenversicherung. doch die holten sich von seiner versicherung nur die behandlungskosten für den zahnarzt nach dem unfall.

weitere behandlung muss´ein kieferorthopäde machen, eine zahnspange muss her :-(

allerdings zahlen die diese kosten ja eh nicht. mittlerweile sind der verursacher und ich ziehmlich verstritten und haben kein kontakt. auf anrufe und nachrichten dies bezügtlich reagiert er nicht.

meine fragen:

was kann ich tun das ich nicht selber zahle?

kann ich schaden ersatz für das tragen einer zahnspange mit 25 jahren

oder schmerzensgeld verlangen?

danke für antworten weiß nicht was ich machen soll.

mfg

...zur Frage

Kfz-Versicherung mir Werkstattbindung nur bei Kaskoschäden?

Ist es korrekt, dass eine Kfz-Versicherung mit Werkstattbindung nur bei Kaskoschäden gilt? Also wenn ich selbst Unfallopfer bin und Leistungen von der Versicherung des Unfallgegners erwarte, dann kann ich mir die Werkstatt selbst aussuchen, in der ich die Raparatur durchführen lassen will? Danke!

...zur Frage

Wann lohnt es sich das Auto auf den eigenen Namen anzumelden?

Ich kenne es, dass man sagt, dass es günstiger ist, wenn man das Auto auf einen Namen der Eltern laufen lässt, aber irgendwann muss sich das doch ausgleichen oder nicht? Wer kann mir sagen, wie alt man sein muss und wie lange man den Führerschein haben muss, um das Auto auf den eigenen Namen ohne Nachteile anmelden zu können?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?