Ab welcher Grössenordnung Kleingewerbe muß man IHK beitreten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Immer wenn man ein (stehendes) Gewerbe anmeldet ist man automatisch Zwangsmitglied und muss zahlen ohne das man eine Gegenleistung erhält. Wenn man eine Reisegewerbekarte nutzt bleibt einem das erspart.

Die IHK-Beiträge setzen sich aus Grundbeitrag und Umlage zusammen. Der Grundbeitrag ist dabei nach Erträgen gestaffelt. Höhere Erträge führen absolut zu höherer, aber prozentual zu geringerer Belastung.

Keinen Beitrag zahlen natürliche Personen und nicht im Handelsregister eingetragene Personengesellschaften, sofern der Ertrag kleiner als 5200 Euro ist. Auch Existenzgründer bleiben für zwei Jahre beitragsfrei, wenn sie erstmals selbstständig tätig werden. Im dritten und vierten Jahr wird nur der Grundbeitrag erhoben, wenn der Ertrag unter 25.000 Euro liegt.

1
@vulkanismus

Letztlich sind Kammerbeiträge zusätzliche Steuer/Abgaben für die man keine Gegenleistung erhält.

0

Grundsätzlich ist jeder Zwangsmitglied in der Industrie- und Handelskammer. Es gibt jedoch Kammervorschriften, die für die Beitragszahlung Geringfügigkeitsgrenzen vorsehen. Am besten anfragen und fragen, auf welche Weise man dies dokumentieren soll. In den meisten Fällen reicht ein kurzes Schreiben, in dem auf die voraussichtlichen Erträge bzw. Umsätze hingewiesen wird.

Was ist ein Kleingewerbe?
Nebengewerbe? Hauptgewerbe? Ist es ein Grundhandelsgewerbe?

Pflichtmitglieder in der IHK sind nur Vollkaufleute und Kaufleute kraft Rechtsform. Dazu die, die sich als KannKaufmann freiwillig ins Handelsregister eintragen lassen .

Minderkaufleute, also die, die ein Grundhandelsgewerbe betreiben, deren betrieb aber keinen kaufmännisch eingerichteten Betrieb bedingt, sind befreit.

Was verdient ein Geprüfter Industriefachwirt durchschnittlich?

Hallo liebe Finanzfrage Community. Kann mir wer sagen, was man als Geprüfter Industriefachwirt IHK so im Durchschnitt verdient (am besten in Ost/West unterteilt). Möchte eine Weiterbildung anfangen Werbung durch Support gelöscht weiß aber nicht wirklich ob sich das für mich am Ende finanziell lohnen würde. Ich habe im Moment eine Ausbildung zum Industriekaufmann und verdiene im Moment ca. 1500€ im Monat. Würdet Ihr mir zu der Weiterbildung raten? Vielen Dank schonmal für eure Antworten. Gruß, Don

...zur Frage

Wer kauft Trödelware

Hallo, weiß jemand, wer Flohmarktartikel im Raum Würzburg/Schweinfurt aufkauft? z.B. Kleinmöbel, Dekoartikel, Kleider ... Bitte nicht "sh. Tageszeitung oder E-Bay" antworten :-). Danke.

...zur Frage

gewerbe anmelden auf provisionsbasis/ kleingewerbe

hallo zusammen ich würde mich gern selbständig mache dazu muß man ja ein gewerbe anmelden bei mir trift das kleinegewerbe zu. ich möchte als camgirl arbeiten von zu hause aus. was kommen für kosten auf mich zu und wie läuft das alles ab? ich habe schon viel in anderen foren gesucht aber nie die antworten bekommen die ich bräuchte. ich habe absolut keine ahnung davon und bin auch hin und her gezogen ob ich das mache oder nicht weil ich ebend nicht weiß was ich für beiträge zahlen muß ob ich was zahlen muß wenn ich mich an melde als gewerbe etc. hoffe sehr wenn ihr mir helfen könnt ganz liebe grüße lexi

...zur Frage

Welche Steuerklasse bei Minijob und Teilzeit

Ich bin verheiratet und habe 2 Kinder. Mein Mann ist der Hauptverdiener in der Familie. Nun habe ich schon länger 2 Minijobs, die zusammen unter 450,- € liegen. Ab November bekomme ich aber noch eine Teilzeitstelle, bei der ich ca. 600,- € monatlich verdiene. Wer kann mir hier Infos über die günstigste Steuerklassen-Wahl geben. Benötige ich für den neuen Job dann eine 2. Lohnsteuerkarte oder was sonst? Bitte um Info. Vielen Dank.

...zur Frage

Wer sollte einem Lohnsteuerhilfeverein beitreten?

Wann ist ein solcher sinnvoll? Mit welchen Kosten ist zu rechnen? Ich erstellte meine Steuererklärungen bislang immer selbst, glaube allerdings, dass ich den ein oder anderen steuerlichen Vorteil dabei nicht in Anspruch genommen habe. Einen Steuerberater finde ich für meine Verhältnisse (Arbeitnehmereinkünfte und Vermeitungseinnahmen in geringem Umfang) zu teuer. Vielleicht wäre aber ein Lohnsteuerhilfeverein das richtige für mich? Wer kann mir bitte mehr Auskunft diesbezüglich geben? Danke schon mal im voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?