ab welcher Entfernung ist die doppelte Haushaltsführung steuerlich erlaubt?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich fand hierzu: "...die Entfernung zwischen Zweit- und Hauptwohnung ist nicht maßgeblich (BFH-Urteil vom 9.3.1979, VI R 223/77, BStBl. 1979 II S. 520). Als Zweitwohnung gilt jede entgeltliche oder unentgeltliche Unterkunft im Einzugsbereich des Arbeitsortes (R 9.11 Abs. 4 LStR 2008)."

http://www.steuernetz.de/aav_steuernetz/lexikon/K-16069.xhtml?currentModule=home

Doppelte Haushaltsführung als Student mit Erbengemeinschaft

Hallo zusammen,

ich hoffe einer von euch kann mir helfen: Ich studiere zur Zeit in Stadt B und wohne in einer WG. Aufgrund der Zweitwohnsitzsteuer bin ich hier als Erstwohnsitz gemeldet. Mein Lebensmittelpunkt liegt in allerdings in meiner Heimatstadt A. Hier habe ich meine Freunde, Familie und Vereine. Ich fahre aus diesem Grund jedes Wochenende und jeden Feiertag nach Hause. Ich wohne zu dieser Zeit in meinem Zimmer bei meiner Mutter. Laut Gesetzes Text liegt eine Doppelte Haushaltsführung nur dann vor, wenn dort eine eigenständiger Haushalt geführt wird. Zunächst würde das bedeuten, dass ich keine doppelte Haushaltsführung geltend machen kann. Allerdings ist leider mein Vater verstorben, sodass eine Erbengemeinschaft vorliegt. Mir gehört das Elternhaus also zu 1/4 muss dieses auch, aufgrund 2er Mietparteien, steuerlich geltend machen. Desweiteren bin ich an allen Entscheidungen im Haushalt beteiligt (z.b. Anschaffungen etc.). Reicht dies als Begründung/Anerkennung einer doppelte Haushaltsführung? In meiner Heimatstadt bin ich jedoch nicht gemeldet. Allerdings hat dies laut einiger Foren keinerlei Auswirkung auf eine doppelte Haushaltsführung oder doch? Wäre super wenn mir jemand helfen könnte!

...zur Frage

Doppelte Haushaltsführung / Hauptwohnsitz verlegen?

Hallo zusammen,

ich beginne zum 4. Januar 2010 eine neue Arbeitsstelle die 160 Km entfert von meinem jetzigen Wohnsitz liegt. Ich möchte aus diesem Grund im nächste Jahr doppelte Haushaltsführung geltend machen. Eine Zweitwohnung ist schon ab Dezember angemietet.

Jetzt ist es aber so, das ich meine Wohnung am Hauptwohnsitz schon gekündigt habe um zu meiner Freundin in die Wohnung zu ziehen, damit nicht noch mehr hin und her Fahrerei entsteht. Die Wohnung meiner Freundin liegt 10 Km weiter vom Arbeitsort weg als mein Nochhauptwohnsitz.

Bedingt durch die Kündigung meiner jetzigen Wohnung, habe ich für diese aber noch die Kündigungsfrist bis Ende Februar 2010 einzuhalten.

Jetzt stellen sich mir folgende Fragen:

  1. Wird das Finanzamt Probleme machen wenn ich mich erst im März 2010 bei meiner Freundin anmelde und mir vielleicht die doppelte Haushaltsführung ab März aberkennen da priv. Gründe?

  2. Wäre es besser mich jetzt schon bei meiner Freundin anzumelden,bevor ich den neuen Job antrete.

  3. Was wird das Finanzamt dann für Nachweise fordern womit ich meinen Lebensmittelpunkt bei meiner Freundin belegen muß. Mietvertrag,Nachweise über Bezahlung der Miete usw.

Danke und Gruß

...zur Frage

Doppelte Haushaltsführung bei "erzwungenem" Hauptwohnsitz am Arbeitsort?

Hallo. Bis jetzt wohnte ich mit Freundin und Sohn (4 Jahre alt) an Ort A. Berufsbedingt musste ich nach Ort B umziehen, um dort unter der Woche zu arbeiten (250km Entfernung). Beim Bürgeramt ließ man durchblicken, dass es bezüglich Anmeldung des Nebenwohnsitzes Probleme geben könnte, da das Gesetz in § 22 BMG nur von verheirateten Paaren/Lebenspartnern spricht. Es könnte also nach Ausfüllen des Fragebogens sein, dass ich nun an Ort B meinen Hauptwohnsitz habe. Hat dies Auswirkungen auf die steuerliche doppelte Haushaltsführung? Ich pendele jedes Wochenende zu Freundin und Sohn. Anders als im Meldegesetz spricht nämlich der Bundesfinanzhof in mehreren Fällen vor allem von sozialen Aspekten, die bei der Einschätzung im Einzelfall Relevanz haben.

Kurz gefragt: Kann ich mit "erzwungenem" Erstwohnsitz am Arbeitsort trotzdem weiterhin doppelte Haushaltsführung geltend machen, wenn ich weiterhin 50 % der Mietkosten an Ort A mittrage, ebenso die Nebenkosten und dort regelmäßig hinfahre?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?