Ab welchem Wert ist ein Schufa-Scoring gut?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe mir die zugehörige Schufaseite http://www.schufa.de/score/ angesehen. Danach kann ich Deine interessanten Fragen nicht beantworten, weil ich finde, dass die Schufa um eine konkrete Bewertungsaussage "herumeiert".

Wenn jemand eine eidesstattliche Versicherung abgegeben hat, erwarte ich keinen Schufa-Score von 40. Aber wenn jemand immer pünktlich auch größere Kredite bediente, dann sollte 97 % doch ganz gut sein. Nur diese Aussage macht Schufa nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@littleArrow & MetroMan (jaaaa, späte Antwort!) Wenn jemand bereits eine eidesstattliche Versicherung abgegeben hat, dann wird das als solcher Eintrag auch bei der Schufa gespeichert und für die abfragende Firma/Bank ist auch eher das interessant, als der Scorewert.

Für die Schufa möchte ich hier auf keinen Fall Partei ergreifen, aber die letztendliche Entscheidung, ob ein Score gut oder schlecht ist, trifft doch die Firma/Bank anhand interner Vorgaben.

Zur Info: Nach neuer Gesetzeslage kann mittlerweile jeder Bundesbürger, einmal pro Jahr (KOSTENLOS, ja, das hat vorher wirklich was gekostet um an Deine Informationen zu kommen!?)eine schriftliche Auskunft von der Schufa verlangen. Am besten navigiert ihr Euch bei www.schufa.de durch.

Viele GRüße

Elypso

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An 80 ist der Wert "gut", darüber noch besser, die Bank kann intern den Wert sehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?