Ab welchem Gehalt muss man den Höchststeuersatz zahlen?

0 Antworten

Lohnsteuerjahresausgleich, lohnt sich das?

Hey liebe Fachleute :)

Ich habe vor dieses Jahr für die letzten 3 Jahre meine Steuererklärung abzugeben. Vielleicht könnte mir jemand sagen, ob ich etwas wieder bekomme, oder ob ich nach zahlen muss.

2010: Bis Ende Juni in der Ausbildung Täglich (115 Tage 72km gefahren) Und Monatslohn von 490€ Netto 2010: Anfang Juli bis Ende 2010 Täglich (120 Tage 73km gefahren) Juli - Dezember 14500€ Brutto 90 Tage über 8 Stunden, 20 Tage über 14 Stunden auf Arbeit.

2011: Januar bis Dezember 125 Tage je 73km 125 Tage je 35km (Umzug) 190 Tage über 8 Stunden 40 Tage über 14 Stunden auf Arbeit. Jahresbrutto: 40.500€

2012: Januar bis Dezember 245 Tage je 35km 200 Tage über 8 Stunden und 30 Tage über 14 Stunden auf Arbeit. Jahresbrutto: 45.500€

Jede fahrt mit dem eigenen PKW. Alle Beläge vorhanden zum Nachweisen der KM. Mein Chef hat mir keine Sachen gezahlt, also kein Verpflegungsgeld oder Auslöse. Ich bin 24. Bin Single, ohne Kind und Steuerklasse 1.

Was sagen die Profis, machen, oder lassen? Lohnt sich das? :/

Danke erstmal für die Hilfe :) Gruß

...zur Frage

Kirchenangestellte Einkommen/Steuern zahlen

Wieviel verdienen eigentlich Priester/Mönche im durchschnitt? Ist das verhandelbar von Kloster zu Kloster, oder legt die Kirche in Deutschland das einmal für alle Angestellten fest? Bekommen Mönche überhaupt Gehalt, oder nur die Verpflegung im Kloster?

Fallen die Priester dann in eine extra Steuerklasse, oder gelten die einfach als Single?

Finanziert sich die Kirche überhaupt noch anders, als durch die Kirchensteuer?

...zur Frage

Aufgabe zur Lebensversicherung

Mark 42 Jahre alt (single) Gewicht: 165kg möchte mit 61 Jahren im dem Ruhestand gehen. Gesundheitlich hat er in den letzten zwei Jahren außer einem etwas erhöhten Bluthochdruck und einen grippalen Infekt keine größeren Beschwerden. Mark würde maximal einen Beitrag von 200 EUR monatlich zahlen

Wie berechne ich sowas ?

...zur Frage

Haus vom Vater geerbt!Muss ich beim Verkauf nach 4 Monaten Einkommenssteuer zahlen?

Habe 2010 von meinem Vater ein Anwesen geerbt! Ca. 280qm Wohnfläche! Mein Vater hat das Haus 1986 ebenfalls von meinem Opa geerbt und lebte seither dort! Muss ich beim Verkauf Einkommenssteuer bezahlen, habe gehört das die 10jahresfrist somit nicht gilt, weil mein Vater ja mehr als 10 Jahr dort gewohnt hat? Wenn ja zuwelchem Steuersatz! Bitte um eure Hilfe

...zur Frage

Schulden bezahlen/umlegen/nicht bezahlen?

Hallo!

Mir ists schon sehr peinlich, aber es hilft ja nichts. Folgender Sachverhalt:

Am Anfang des Studiums habe ich aufgrund eigener Blödheit und Hilflosigkeit ca 3.500 € Schulden gemacht, und zwar auf eine Kreditkarte. Ich habe seitdem zwar gelernt mit Geld umzugehen und es sind auch keine neuen Schulden hinzugekommen, aber irgendwie bin ich unzufrieden und zu blöd.

Momentan belaufen sich die Schulden noch auch 2.200 Euro. Ich zahlen jeden Monat 70 Euro ( 35€ Zinsen und 35€ Euro zur Tilgung) bei einem Einkommen um die 600€. Dementsprechend knapp ist das Geld.

Jetzt weiß ich, dass sich mein Gehalt im Referendariat ab Ende des Jahres auf ca 800€ belaufen wird. Damit platzt meine Idee, das Geld schnell über die Arbeit zurückzahlen.

Was für Möglichkeiten gibt es für mich und was ist sinnvoll?

Weiter in kleinen Happen zahlen? Irgendwie umlegen? Einfach nicht mehr zahlen weil es nicht mehr geht? andere Ideen?

Ich bin für jede hilfreiche Antwort dankbar!

liebe Grüße,

Johannes

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?