Ab welchem Betrag muss man als Student Steuern zahlen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kommt drauf an, ob Du es kurzfristig, oder langfristig siehst. also mit 400,- Euro hast Du selbst keine Belastungen und alle Abgaben zahlt der AG.

Mit Lohnsteuerkarte ist die Grenze auch noch höher, allerdings fallen Sozialversicherungebeiträge an.

Unter langfristig meine ich, man kann ohne weiteres 3 Moante jeden Monat 3.000 Brutto bekommen. dann zahlt man zwar erstmal Lohnsteuer, aber die bekommt man dann beim Lohnsteuerjahresausgleich wieder, wenn man im übrigen jahr keine, bzw. geringe Einkünfte hatte.

Wenn die zu versteuerenden Einkünfte über 7664 € pro Jahr liegen, wird man steuerpflichtig.

Wer über das Jahr gerechnet, nicht mehr als 7235 € verdient, zahlt keine Steuern oder erhält sämtliche einbehaltene Steuer in voller Höhe, im Rahmen einer Einkommensteuerveranlagung vom Finanzamt, zurück - das gilt nicht nur für Studenten.

Ist der oder die Studierende allein erziehend oder verheiratet mit oder ohne Kind, erhöht sich der Betrag entsprechend.

Was möchtest Du wissen?