Ab welchem Alter sollten Kinder ein Taschengeldkonto bekommen?

3 Antworten

Meine Kinder sind jetzt 8 und 9 Jahre alt und sie haben seit 4 Monaten ein Taschengeldkonto.Da es sich um ein reines Guthabenkonto handelt,finde ich es absolut in Ordnung.Die sind stolz wie Oscar,eine eigene Karte zu haben,sich selbst Kontoauszüge ziehen zu können.Der andere Vorteil zumindest bei meinen:Sie überlegen jetzt dreimal vorher,wofür sie ihr Taschengelg ausgeben.

Ich kann Deine Sorgen verstehen. Aber keine Angst, Girokonten für Kinder, die sogenannten Taschengeldkonten, können nicht überzogen werden. Dafür sorgt auch der Gesetzgeber. Die Bank muß darauf achten, daß solche Konten als Guthabenkonten geführt werden. An sich schadet es sicher nicht, wenn die Kinder frühzeitig lernen, wie das alles so funktioniert, mit Geldkarte, Geldautomat, Kontoauszug. Und Verzinsung gibts auch für Geld, das auf dem Konto liegen bleibt. Ich würde sagen, ab ca. dem 10. Lebensjahr ist ein Konto schon zeitgemäss.

Für Kindern ab 12 Jahren wird von den meisten Banken ein kostenloses Tagschengeldkonto angeboten. Schau mal bei den Sparkassen. Das Risiko ist gering, da Guthabenbasis. Ein weiter Aspekt: Das von den Eltern überwiesene Taschengeld ist meist nicht so schnell ausgegeben. Bargeld wird einfach schneller umgesetzt.

Werbung durch Support gelöscht

Online Banking und Geldautomat gesperrt, SB Terminal funktioniert?!

Hallo, es geht um das Geschäftskonto meines Vaters, ich arbeite in seiner Buchführung. Ich habe vor kurzem 3 x einen falschen Tan eingegeben (Ich hätte schwören können, dass er gar nicht falsch war...), weshalb die Online Überweisungen gesperrt wurden. Als ich heute bei der Bank angerufen habe, damit es entsperrt wird, sollte eigentlich das Online Banking direkt wieder funktionieren, was leider nicht so war, immernoch Fehlermeldung ''Tan gesperrt, wenden Sie sich an die Bank''. Ich bin dann zur Filiale gefahren, wo mir die Beraterin sagte, dass eventuell der ATC Zähler zurückgesetzt werden muss, aber leider kann ich den Zähler (ist auf genau 800) nicht zurücksetzen, wegen dem gesperrten Tan... Jedenfalls wollte ich dann Geld abheben und die Karte wurde eingezogen (''Zu Ihrer eigenen Sicherheit etc. etc.'')! Die Mitarbeiterin hat sie mir rausgeholt und im Computer gesehen, dass die Karte beschädigt ist. Ich habe dann am SB-Terminal Überweisungen eingegeben, die reibungslos funktioniert haben! Auch Kontoauszüge, mit den aktuellen Überweisungen, konnte ich ziehen! Meine Eltern sind leider im Urlaub und ich bin mit diesem Fall restlos überfordert! Leider habe ich auch gar keine offizielle Vollmacht... Kennt irgendjemand dieses Problem? Kann das denn Zufall sein, dass der Tan gesperrt wird und heute dann wohl auch die Karte oder hängt das vielleicht irgendwie zusammen? Die Karte hat letzte Woche, nach der Tan Sperrung aber noch am Automaten funktioniert... Bin wirklich ratlos und möchte nicht unbedingt 2 Wochen warten bis mein Vater aus dem Urlaub kommt... Die Geschäfte müssen ja irgendwie weiterlaufen :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?