Ab wann zahlt ein dualer Student bei einer weiteren Nebenbeschäftigung Lohnsteuer, bekomme ich diese wieder ausbezahlt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im dualen Studium bist du versicherungspflichtig, wie es hier beschrieben steht: http://www.aok-business.de/medien/newsletter/2012/0112-duales-studium/

Daneben könntest du einen Minijob haben, der versicherungsfrei ist oder für den du die 3,7% als Rentenversicherungsbeitrag zahlst.

Bei der Steuererklärung kannst du nur die gezahlten Steuern, wenn du welche gezahlt hast, zurückbekommen. Die Beiträge zur Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung werden nicht erstattet.Weitere Hinweise zu Studentenjobs findest du hier: https://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/232696/publicationFile/54365/tipps_fuer_studenten.pdf

Wenn Du monatlich ca. € 500 (= 300 + 200) brutto verdienst, dann musst Du auf Jahressicht keine Einkommensteuer zahlen; es fällt auch keine Lohnsteuer an.

Deine Abzüge für Renten- und Krankenversicherung sind nicht erstattungsfähig und bei der Einkommensteuererklärung bringen sie als Vorsorgeaufwendungen ("Sonderausgaben") Dir bei diesen Einkünften keinen Steuervorteil (da Du ohnehin nicht einkommensteuerpflichtig bist.

Was möchtest Du wissen?