Ab wann zählen Fehlzeiten wegen Krankheit für den Arbeitgeber als unzumutbar?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es gibt aber keine festen Grenzwerte, bei deren Überschreitung stets vom Vorliegen einer negativen Gesundheitsprognose auszugehen wäre. Es lässt sich allerdings sagen, dass ein Arbeitnehmer grundsätzlich noch auf der sicheren Seite ist, wenn seine krankheitsbedingten Fehltage in einem Jahr zusammengerechnet einen Zeitraum von 6 Wochen nicht überschreiten. Hat der Arbeitnehmer hingegen über einen Zeitraum von mindestens 2 Jahren aufgrund von Kurzerkrankungen pro Jahr insgesamt mehr als 6 Wochen gefehlt, kann dies für eine negative Prognose ausreichend sein.

Unfälle sind allerdings davon ausgenommen!

http://www.kluge-recht.de/arbeitsrecht-ratgeber/krankheitsbedingte-kuendigung.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?