Ab wann sollte ein Finanzberater aufgesucht werden?

4 Antworten

Bei einem erheblichen Vermögen kann es schon interessant sein einen Honorarberater aufzusuchen.

Ein Seriöser, unabhängiger Finanzmakler (kein Strukki), kann das aber auch.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Studium Ökonomie

Sich mit einem Berater zu unterhalten kann nie verkehrt sein.

Auch 10.000 Euro kann für jemand ein Vermögen sein. Einen Berater würe ich erst aufsuchen, wenn ich keinen Überblick mehr über all die Anlagemöglichkeiten mehr hätte. So effizient kann Dir nur ein Finanzberater weiterhelfen. Selbst wirst Du wahrscheinlich Monate grübeln, und nachlesen was nun für Dich am besten sein könnte. Wer nicht vom Fach ist, sollte auf pofessionelle Hilfe nicht verzichten. Die Ziele sollte man aber schon überlegt haben, wenn man zur Beratung geht.

Was möchtest Du wissen?