Ab wann muss ich Bereitstellungszinsen zahlen?

2 Antworten

Bereitstellungszinsen zahlt man fast nur, wenn man baut. Weil dann wird Geld bereit gestellt, aber nur nach Fortschritt abgefordert. Wenn der Bau dann länger dauert, als geplant, kann es dazu kommen.

Beim Kauf kaum zu erwarten. Die haben gesagt, sie würden eine Finanzierung für Dich machen.

Nun suchst Du das Objekt. Dann machst Du den richtigen Antrag udn wenn der genehmigt ist, kaufst Du udn zahlst. Bereitstellungszinsen werden kaum anfallen.

nach Unterzeichnung der Verträge (Baufinanzierung zumindest) nach 6 Monaten für nicht in Anspruch genommenen Betrag, man kann aber auch vereinbaren daß diese gar nicht anfallen sollen. Frag Deine Bank oder sieh ihm Vertrag nach

Vom Hauskauf zur Finanzierung?

Wir haben Morgen einen Besichtigungstermin eines Hauses.Wir sind sehr zuversichtlich,dass es uns zusagen wird.Wie funktioniert das eigentlich?Wenn wir das Objekt kaufen möchten,wird dann sofort ein Kaufvertrag gemacht und später dann zum Notar oder in welcher Reihenfolge?Man muss ja das Geld für die Finanzierung klarmachen und wann kann man seine Mietwohnung dann kündigen,erst wenn man beim Notar war?

...zur Frage

Ab wann beginnt die Verjährungsfrist zu laufen, ab Rechnungsdatum oder ab 1. Teilzahlung?

Wie verhält es sich genau mit der Verjährungsfrist : Handwerker- Endverbraucher. Ab wann beginnt die Verjährungsfrist (Baukosten)? Ab Tag der Rechnungsausstellung, ab Tag des Arbeitsbeginns oder ab Tag der 1. Teilzahlung, wenn solche vereinbart war?

...zur Frage

Haus Finanzierung

Wer weiß wie oft das hier schonmal das Thema war von daher schonmal an die genervten Mitglieder einen sorry im voraus.

So ich 26 und meine Frau 26 haben endlich das passende Haus gefunden.

Wir verdienen zusammen 2800 € im Monat, angespart haben wir nicht viel, leider nur 25.000€ und das Haus soll 215.000€ kosten.

Wir sind uns eigentlich nicht so sicher ob das bezahlbar sein wird, da wir zurzeit sehr Optimistisch sehen die ganze Sache, kann es natürlich sein das wir einige Punkte übersehen die auf uns kommen könnten evntl kommen.

Als Eigenkapital dachten wir für die Bank 15.000€ und den Rest als Puffer. Am Haus an sich ist nichts zu machen, ein 4 Jahre altes Objekt, sehr gepflegt.

Ist das eigentlich möglich bei dieser Situation einen Kredit zu bekommen, und kommen eigentlich andere Kosten dazu, außer die gewöhnlichen von der Bank berechneten Nebenkosten? Was sagt ihr, ist es machbar, oder habt ihr Tipps für uns was auch immer, ich brauche Meinungen dazu.. Wäre Nett von euch..

Nash

...zur Frage

Maklergebühr fällig obwohl ich das Objekt schon vorher kannte (Alleinvermittlungsrecht)

Ich habe mich für eine Immobilie interessiert und den Makler angerufen. Im Gespräch hat sich schnell herausgestellt, daß ich das Haus bereits kenne ohne daß mir der Makler die Adresse gegeben hat. Auch eine Besichtigung hat schon direkt mit dem Eigentümer (ohne Makler) stattgefunden. Dem Kauf des Hauses würde nichts mehr im Weg stehen, der Eigentümer hat jedoch dem Makler für 6 Monate das alleinige Vermittlungsrecht übergeben. Somit muß ich dem Makler nachträglich beauftragen, mir das Objekt zu vermitteln obwohl schon alles mit dem Eigentümer geregelt ist bis hin zum Notarstermin. Der Makler hat definitiv für mich keine Leistung erbracht, will aber trotzdem die volle Provision, da der Eigentümer sonst nicht verkaufen darf.

...zur Frage

Immobilienverkauf. Wann wird die Gewerbesteuer fällig?

Ab wann muss man beim Immobilienverkauf Gewerbesteuer zahlen. Kommt es auf die Anzahl verkauften Häuser/Wohnungen an?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?