Ab wann muss ich Bereitstellungszinsen zahlen?

1 Antwort

Bereitstellungszinsen zahlt man fast nur, wenn man baut. Weil dann wird Geld bereit gestellt, aber nur nach Fortschritt abgefordert. Wenn der Bau dann länger dauert, als geplant, kann es dazu kommen.

Beim Kauf kaum zu erwarten. Die haben gesagt, sie würden eine Finanzierung für Dich machen.

Nun suchst Du das Objekt. Dann machst Du den richtigen Antrag udn wenn der genehmigt ist, kaufst Du udn zahlst. Bereitstellungszinsen werden kaum anfallen.

nach Unterzeichnung der Verträge (Baufinanzierung zumindest) nach 6 Monaten für nicht in Anspruch genommenen Betrag, man kann aber auch vereinbaren daß diese gar nicht anfallen sollen. Frag Deine Bank oder sieh ihm Vertrag nach

Ca. nach drei Monaten. Das ist aber Verhandlungssache mit der Bank.

Du hast sicher noch keinen Darlehensvertrag unterschrieben, du hast ja auch noch kein zu finanzierendes Objekt. Bereitstellungszinsen werden i.d.R. nach 2 Monaten verlangt, kann aber mit dem Bankberater verhandelt werden.

Nach Ablauf der Bereitstellungzins freien Zeit.

Was möchtest Du wissen?