Ab wann gilt man als Gewerbetreibender bei eBay?

1 Antwort

Ob und wann Du bei ebay als Gewerbetreibende giltst, das weiss ich nciht. Ich kann Dir sagen, wann Du für das finanzamt als Unternehmerin giltst.

Untenehmerin bist DU, wenn Du nachhaltig zur Erzielung von Einnahmen tätig wirst. Also ganz klar in dem Moment wo Du Dir waren beschaffst um sie bei eBay zu versteigern.

Wo es also nciht mehr die Sachen von eigenen, oder vom Dachboden der Oma sind.

Schon eine Entrüpmpelung bei einem fremden um die Teile zu versteigern ist eine gewerbliche Tätigkeit. Wenn Du gar 5 t-Shirts einkaufst und nur eines behältst um die anderen 4 zu verkaufen, bist Du drin in der gewerblcihen Tätigkeit.

Buchaltung bei Verkauf von Kommisionsware (Kommisionsverkauf) unter Kleinunternhmerregelung ?

Guten Tag,

ich habe ein Gewerbe (Kleinunternehmerregelung) angemeldet. Verkauft wird hier vorwiegend gebrauchte Ware, sprich Antiquitäten, Sammlerware und "Trödelware". Nun habe ich folgende Möglichkeit:

Ich stelle bestimmte Artikel eines Antik Händlers mit Ladenlokal, unter meinem Namen und Rechnung bei eBay ein. (Kommisionsverkauf) Diese werden also nicht von mir vorher abgekauft, sondern sind weiterhin im Besitz des Antik Händlers. Bei Verkauf der Ware, würde ich eBay Kosten und eventuell anfallende Versandkosten vom Verkaufspreis abziehen, der Gewinn würde dann durch 2 geteilt.

Für mich stellt sich jetzt die Frage, wie ich den Vorgang FA konform als "Kleinunternehmer" belege ?

Eine einfache Barquittung, bei welcher der entsprechende Antikhändler bzw. u.U. eine Privatperson den Erhalt des Anteils druch eine Unterschrift bestätigt. Reicht da wohl nicht oder ? Meine

...zur Frage

Muss man die EBAY-Gebühren bei der Umsatzsteuervoranmeldung angeben?

Hallo, ich als Gewerbetreibender mit vorh. Ust.-Id.-Nr. erhalte von EBAY Nettorechnungen ohne Umsatzsteuer. Nun habe ich gelesen, dass diese Leistungen nach § 13b UStG in die Zeilen 48 und 59 der Umsatzsteuervoranmeldung gehören. Muss man diese Beträge grundsätzlich eintragen, auch wenn es ein Nullsummenspiel ist? Hat dies irgendwelche Folgen, wenn man diese Beträge dem Finanzamt nicht meldet, da es ja steuerlich ohnehin nicht relevant ist?

...zur Frage

Abmahnung möglich falls Kleingewerbe noch nicht zu Großgewerbe umgemeldet ist?

Ist dem Fall möglich? Das Kleingewerbe hat eindeutig über 17500 Euro Umsatz gemacht

...zur Frage

Ab wann gilt der gemeinsame Freistellungsauftrag, wenn man heiratet?

Wenn man dieses Jahr heiratet, ab wann gilt dann der gemeinsame Freistellungsauftrag?

...zur Frage

Darf ich mein Gewerbe über meinen Bruder anmelden (Ich bin 17, er 18) und darf ich das dem Steuerberater erzählen?

Ich möchte gerne ein gewerbliches Konto bei eBay eröffnen. Darf ich, wenn ich minderjährig bin mein Gewerbe über meinen älteren Bruder anmelden? Das Geschäft würde halt über seinen Namen laufen, aber letztendlich sitze ich am PC und kaufe oder verkaufe die Produkte. Ich will bald mit einem Steuerberater sprechen und ich bin mir nicht sicher ob der mich schräg anguckt wenn er erfährt das ich mein Gewerbe über meinen Bruder anmelde. Also ist es wirklich strafbar illegal oder kann man das ohne Risiko bestraft zu werden machen?

...zur Frage

Wie ist denn das mit den Steuern, wenn ich bei Ebay einige Paar Schuhe für 500 Euro verkaufte?

Kann mir jemand sagen, ob es Probleme mit Steuern gäbe, wenn ich auf Ebay z. B. 10 Paar Schuhe für insgesamt 500 Euro verkaufen würde? Will das Finanzamt auch was davon? Möchte ja kein Steuersünder sein....Danke Euch.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?